×
2 879
Fashion Jobs
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
SCHUH MÜCKE
Einkäufer Für Die Bereiche Sport Und Outdoor
Festanstellung · BAMBERG
BIRKENSTOCK GROUP B.V. & CO. KG
Product Line Manager (M/F/D) Women & Kids
Festanstellung · KÖLN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Social Media Manager*
Festanstellung · MÜNSTER
ADIDAS
Director Product Ownership Content & CRM (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Quality & Production Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Collaboration/m365 (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Manager Merchandising Kids (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (x2)(f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising App (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (x8) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
04.01.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lanieri wird jüngstes Mitglied von Endeavor Italia

Veröffentlicht am
04.01.2017

Simone Maggi und Cardo Schiavotto, Co-Founder von Lanieri.com, wurden von Endeavor Italia beim Palo Alto
International Selection Panel ausgewählt. Als Mitglied des international ausgerichteten Unternehmernetzwerkes dürfte das E-Commerce-Unternehmen für Maßkonfektion seine Expansion mit eigenen, stationären Ateliers noch weiter vorantreiben. Umgekehrt soll auch das 1997 in den USA gegründetete Unternehmer-Netzwerk vom Knowhow der zwei neuen italienischen Start-up-Stimmen profitieren.


Blick in das neue Brüsseler Atelier: Zuletzt hatten die Italiener mit Belgien ihren (nach Deutschland, Frankreich und der Schweiz) vierten Auslandsmarkt ins Visier genommen. - Lanieri


Die beiden Unternehmer wurden am Ende eines strikten Auswahlverfahrens vieler Akteure aus den internationalen Kreisen von Endeavor von einem entsprechenden Panel, das sich aus erfolgreichen Venture Capitals und Unternehmen verschiedener Nationen zusammensetzt, gekürt.

Bei der Preisverleihung entstanden laut Lanieri u.a. bereits Kontakte zur Geschäftsführung der Successori Reda Spa, einer historischen Wollspinnerei aus Biella, eine der führenden Städte in der Wollproduktion weltweit.

Synergien seien zu beiden Seiten sofort ersichtlich gewesen, so dass Successori Reda sich dazu entschloss, Lanieri quasi zu „adoptieren“ und dem Start-Up operative Unterstützung, Produktkompetenz und das notwendige Kapital zur Verfügung zu stellen, um das Geschäft weiter voranzutreiben.

Simone Maggi und Riccardo Schiavotto können sich eigenen Angaben zufolge nun komplett Lanieri widem. Zu den konkreten Investitionssummen wurde nichts bekannt. Maggi übernimmt dabei den IT- und Schiavotto den Marketing-Bereich, wobei viele der anfallenden Tätigkeiten eines neu gegründeten Start-Ups gemeinsam
erledigt werden sollen.

„Bei Endeavor aufgenommen zu werden war für uns die Krönung eines unglaublichen Jahres: an einem internationalen Netzwerk aus Gründern, Investoren und „Digital Innovators“ teilzuhaben ermöglicht uns sehr
schnell auf einer globalen Ebene zu skalieren und professionell als Unternehmer zu wachsen und dabei dem Netzwerk unser Wissen des italienischen Marktes zurückzugeben. Wir können es nicht abwarten diesen Weg zu gehen, der uns die Möglichkeit gibt, maßgeschneiderte, italienische Mode auf der ganzen Welt erreichbar zu machen“, kommentieren Maggi und Schiavotto. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.