×
2 075
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT
IT Specialist Store Support - Befristet (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Store Support (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Eschborn
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sales Manager Satellite Markets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sales Manager Satellite Markets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
BENETTON
Business Controller (M/W/D)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Product Line Manager Teamsport Individual
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.12.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lanvin holt Siddhartha Shukla als stellvertretenden Generaldirektor

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.12.2021

Ein Jahr, nachdem er von Versace gekommen war, um die Co-Direktion des Pariser Hauses zu übernehmen, verlässt Arnaud Bazin das Unternehmen. Seine Nachfolge tritt Ende des Jahres der amerikanisch-asiatische Manager Siddhartha Shukla an, ein Experte für Marketing in der Luxusbranche, der gerade zum stellvertretenden Generaldirektor ernannt wurde. Lanvin ist Teil der Mode- und Luxussparte des chinesischen Kolosses Fosun International, die vor kurzem in Lanvin Group umbenannt wurde.

Siddhartha Shukla - ph Riccardo Olerhead


"Von Paris aus wird Herr Shukla die weltweite Entwicklung von Lanvin beaufsichtigen und sich dabei auf die Geschäftsentwicklung, Produktstrategie, digitale Exzellenz und Initiativen zur Markenpositionierung konzentrieren", sagte das Label in einer Pressemitteilung und erklärte, dass die neue Führungskraft an der Seite der stellvertretenden Geschäftsführerin Grace Zhao arbeiten wird, die für Lanvins Geschäfte in China und im asiatisch-pazifischen Raum verantwortlich ist, und an die Präsidentin des Labels und der Lanvin Group, Joann Cheng, berichten wird, da das Unternehmen mit einem dualen Ansatz von Paris und Shanghai aus operiert.

"Im Laufe seiner Karriere hat Siddhartha Shukla an vorderster Front an der Transformation des Geschäfts, der Produktinnovation und dem Markenmarketing mitgewirkt, den Status quo in Frage gestellt und den Weg für neue Wachstumsmöglichkeiten geebnet. Seine umfassenden Branchenkenntnisse, seine vielfältigen Erfahrungen in jahrhundertealten Luxushäusern ebenso wie im Contempory-Segment und seine globale Vision machen ihn zum idealen Manager für Lanvin", kommentierte Joann Cheng.

Der neue stellvertretende Generaldirektor ist 43 Jahre alt und kann bereits auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückblicken. Der Manager, der vier Sprachen spricht, hat in Yale studiert und kommt vom amerikanischen Premium-Label Theory, wo er 2013 als Marketingchef anfing und schnell aufgestiegen ist, bis er vor zwei Jahren zum Chief Brand Officer ernannt wurde. Zuvor war er ein Jahr lang bei Reed Krakoff in der Marketing- und Kommunikationsabteilung tätig. Davor leitete er insgesamt zwölf Jahre lang die internationale Kommunikation von Gucci (2000-2006) und anschließend von Yves Saint Laurent (bis 2012).
 
"In diesem entscheidenden Moment seiner Entwicklung verfügt Lanvin über ein enormes Potenzial, um mit einer erneuerten Vision und Energie eine einzigartige Position auf dem Weltmarkt zu definieren und anzunehmen. Die Mode von heute braucht neue operative Systeme, die von neuen Ideen und Einfallsreichtum angetrieben werden. Ich freue mich darauf, bei Lanvin ein Modell zu schaffen, das in gleichem Maße außergewöhnliche Produkte und Erfahrungen für die Kunden und außergewöhnliche Geschäftsergebnisse für die Aktionäre bieten kann", sagte Siddhartha Shukla.
 
Das Haus, dessen Stil Bruno Sialelli verantwortet, wird dank starker Verkäufe in China und den USA und dank des Aufschwungs bei den Accessoires 2021 voraussichtlich wieder das Umsatzniveau von 2019, also vor der Pandemie, erreichen. Seine Kollektionen werden über 25 Boutiquen weltweit und rund 300 Einzelhändler vertrieben.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.