×
11 648
Fashion Jobs
ZALANDO
Head of Product Design, Connected Network (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
COMMA,
Junior Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · ROTTENDORF
OTTO GROUP HOLDING
Sap mm Product Owner | Team Retail Accounting | Otto Group IT (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CECIL
District Manager (M/W/D) Region Düsseldorf
Festanstellung · DÜSSELDORF
ZALANDO
Zps Treasury Lead
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
(Junior) Lieferantenmanager:in Einkauf
Festanstellung · STUTTGART
CHRIST
(Senior) Online Marketing Manager Display / Paid Social (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
14.04.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Laurèl setzt Wachstumskurs fort

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
14.04.2014



Laurèl kommt überall gut an: Die Vororder steigt und das Retailgeschäft expandiert planmäßig
Dirk Reichert, CEO der Laurèl GmbH, kann zufrieden sein mit dem aktuellen Geschäftsjahr. In den ersten elf Monaten konnten die Wachstumspläne sowohl bei der Vororder als auch im Retail-Geschäft erreicht werden, verrät der Manager. Nachdem die Vororder für die Saison F/S 2014 bereits mit einem Plus von 16% abgeschlossen wurde, steht für die Saison H/W 2014 ein Plus von 14% in den Büchern. Dabei haben sich insbesondere die Kernmärkte Deutschland, China und Russland/GUS gut entwickelt. Die aktuell recht angespannte politische Situation zwischen der EU und Russland hat sich bislang nicht negativ auf die Geschäfte ausgewirkt: die Vororder ist erfreulich gestiegen und die Auslieferung für F/S ist bereits abgeschlossen. Dennoch bleibt Laurèl auf der sicheren Seite und rechnet Laurèl in Russland traditionell in Euro ab und vereinnahmt den überwiegenden Teil der Umsätze über Vorauskasse.

Ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Auf der anderen Seite geht es mit den Expansionsplänen der Aschheimer gut voran. Der bereits vor einigen Monaten avisierte Markteintritt in die USA ist nun auch finalisiert. Im Sommer ist der Start bei Bloomingdale’s in New York geplant. „Wir können in den USA auf einem historisch gewachsenen hohen Bekanntheitsgrad von Laurèl aufbauen. Dieses Potenzial der Marke wollen wir jetzt nutzen - jedoch ohne dabei irgendwelche Risiken einzugehen. Deshalb agieren wir in den USA als Wholesaler und immer in enger Kooperation mit etablierten erstklassigen Partnern wie Bloomingdale's“, so Reichert.
Die Ziele für das Retail-Wachstum in Westeuropa hat Laurèl mittlerweile ebenfalls erreicht. Insgesamt wurden in den letzten zwei Jahren acht Standorte eröffnet. Konkret stehen noch zwei weitere Neueröffnungen in Berlin und Wiesbaden an - darüber hinaus sind nur noch zwei neue Outlet-Standorte an bevorzugt gut frequentierten Outlet-Centern im deutschsprachigen Raum geplant. In China setzt Laurél neben drei eigenen Stores und einem Outlet primär auf Franchisepartner. Ein erster Masterfranchisevertrag wurde nun für den nordchinesischen Markt abgeschlossen, im Rahmen dessen bereits zwei Stores eröffnet wurden. Bis Mitte 2014 sollen vier weitere Stores folgen und in den kommenden vier Jahren soll die Zahl auf bis zu 30 Stores und Shops steigen. Eine volumenmäßig ähnliche Vereinbarung könnte bald für Nordchina folgen. Mittelfristig sollen für Laurèl in China drei bis vier regionale Masterfranchisepartner aktiv werden.

Foto: Laurèl

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Business