×
1 983
Fashion Jobs
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
Veröffentlicht am
16.09.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Leinen: ISO-Norm in Dreijahresfrist

Veröffentlicht am
16.09.2015

 
Die Arbeitsgruppe ISO WG 22 besteht aus einem 12-köpfigen Expertengremium und hat den Auftrag, das von der Beobachtungsstelle für Bastfasern des europäischen Leinen- und Hanf-Verbands (CELC) ausgearbeitete Protokoll zur Kontrolle der Zusammensetzung von Leinenstoffen in den Kollektionen in eine ISO-Norm zu übertragen. Der Prozess dürfte innerhalb von 36 Monaten abgeschlossen sein.


Präsentation von Leinenprodukten am Stand des CELC an der Première Vision Paris - M.Guinebault/FashionMag


Vorläufig wird das Dokument unter dem Namen ISO Working Draft 20706-1 erarbeitet. Die neue Norm ermöglicht es allen Laboratorien und Kontrollstellen weltweit, die Zusammensetzung von Leinenstoffen zu überprüfen. Ziel ist es, den Marken und Auftraggebern eine zuverlässige und vor allem unanfechtbare Faserqualität zu gewährleisten.
 
Die Beobachtungsstelle für Bastfasern wurde im Oktober 2013 ins Leben gerufen, um eine gemeinsame Plattform für die verschiedenen Fachlaboratorien einzurichten. Denn im Verlauf der Produktionskette wird die DNA des Leinens verändert, wodurch eine Identifikation erschwert wird. Gegenwärtig verfügen fünf Labors über die für die Kontrolle notwendige Akkreditierung: Centexbel, Centroot, Cetelo, IFTH und Bureau Veritas.


Die Entwicklung der ISO-Norm wurde inmitten der Vorbereitungsarbeiten für eine umfangreiche Kommunikations- und Promotionskampagne des CELC angestoßen. Diese knüpft an die Be Linen-Kampagne an, die drei Jahre lang mit Unterstützung der EU umgesetzt wurde.
 
Die Branche schafft direkt 12 000 Arbeitsplätze und stützt sich auf die weltweite Faserproduktion, die zu 80 Prozent in Nordfrankreich, Belgien und den Niederlanden angesiedelt ist. Rund 90 Prozent der französischen Faserproduktion sind für den Export bestimmt. Diese Machtposition ist 76 Prozent der europäischen Verbraucher jedoch unbekannt, wie ein erster Barometer des CELC im Mai an den Tag legte. Aus der Studie wurde ebenfalls ersichtlich, dass 87 Prozent der Verbraucher Leinen als innovatives Material erachten.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.