×
3 443
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
29.10.2014
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lejaby in neuen Händen

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
29.10.2014



Maison Lejaby: Trotz aller Schwierigkeiten in der Vergangenheit immer noch attraktiv für Investoren
Am 17. Oktober bestätigte die französische Investmentgruppe Impala SAS, dass sie mehrheitlich beim Wäschespezialisten Maison Lejaby eingestiegen ist, um das Unternehmen mit seinen bestehenden Investoren weiterzuentwickeln. „Die Partnerschaft stärkt die Finanzstruktur des Unternehmens, um die aktuelle Entwicklung zu unterstützen und das Wachstum zu beschleunigen“, heißt es in der Mitteilung. Neben der Stärkung des Markenimages sollen insbesondere die internationale Präsenz sowie das Vertriebsnetzwerk ausgeweitet werden.
Laut Chairman Alain Prost haben das Know-How, die Markentradition und die Kreativität von Lejaby die Investmentgesellschaft vom Einstieg überzeugt. Über die Einstiegskonditionen wurde Stillschweigen vereinbart. Es wurde aber festgehalten, dass das Investment langfristiger Natur sein soll. Denkbar ist, dass mögliche Synergien mit der 2013 von Impala übernommenen Wäschemarke Pull-in gehoben werden sollen.
Lejaby wurde 1884 gegründet und hatte in den letzten Jahren einen schweren Stand. Die Marke wurde 2008 von Warnaco an Palmers weitergereicht. Die geplante Sanierung verlief schwieriger als erwartet - Ende 2011 entließ man das Unternehmen in die Insolvenz. 2012 übernahm dann ein Konsortium um Ex-La Perla-CEO Alain Proust die Marke. Aktuell wird Lejaby im höheren und Premiumsegment weltweit bei rund 2.500 Verkaufsstellen vertrieben. Zuletzt sollen die Umsätze bei 25 Mio. Euro gelegen haben.

Foto: Lejaby

© Fabeau All rights reserved.