×
460
Fashion Jobs
TIFFANY & CO
Sales Supervisor (M/F/D)
Festanstellung · Munich
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Accessories
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant - Identity Management (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
CLINIQUE
Clinique Consultant M/W/D in Vollzeit in Köln
Festanstellung · Cologne
C&A
Business Analyst (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf

Lenzing beauftragt Wood mit Bau der weltgrößten Lyocellfaseranlage

Veröffentlicht am
25.09.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Lenzing Gruppe errichtet eine Produktionsanlage für Lyocellfasern in Thailand. Mit der neuen Anlage möchte das Unternehmen der hohen Nachfrage nach Lyocellfasern nachkommen und gleichzeitig die eigene Führungsposition am Markt für Spezialfasern stärken. Die geplante Anlage soll das größte Lyocellfaserwerk der Welt mit einer jährlichen Kapazität von 100.000 Tonnen werden.

Lenzing und Wood bei der Unterzeichnung des Abschlussvertrags - Lenzing AG


Besonders wichtig für Lenzing war die Auswahl eines professionellen technischen Partners für entscheidende Aufgaben wie beispielsweise die umfangreiche Leitung und Überwachung der technischen Umsetzung, des Einkaufs sowie des Bauvorhabens einschließlich Qualitäts-, Sicherheits-, Kosten- und Terminkontrolle. Diesen Partner hat Lenzing mit Wood gefunden.
 
Beide Unternehmen unterzeichneten am 15. August den gemeinsamen EPCM-Vertrag (Engineering, Procurement and Construction Management). Die Wahl fiel auf Wood, da das Unternehmen nicht nur über das notwendige Können für ein Projekt dieser Größe verfüge, sondern auch ein erfahrenes Team habe, dem ein guter Ruf in Bezug auf die Umsetzung wichtiger Projektvereinbarungen vorauseile.

"Organisches Wachstum auf globaler Ebene erfordert einen starken Partner in der Planung und Umsetzung von Produktionsanlagen. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Wood den richtigen Partner gefunden haben. Bereits bei den Eröffnungsgesprächen konnten wir die Energie des eingespielten Teams spüren und waren begeistert von ihrem Bestreben, das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen und den Produktionsbeginn in der zweiten Hälfte 2021 zu ermöglichen", so Heiko Arnold, CTO der Lenzing Gruppe.
 
Das Projekt sei für das Unternehmen von außerordentlicher Bedeutung, da es der erste Schritt sei, um die Lyocellfaserproduktion nach Asien zu bringen, wo Lenzing die größten Märkte, die wichtigsten Kunden sowie das umfangreichste Wachstumspotential in der Produktion von Spezialfasern verortet.
 
Das Investitionsvolumen für die erste Produktionslinie betrage inklusive Infrastruktur und Grundstückserschließung etwa 400 Millionen Euro. Der neue Produktionsort biete Potential für die Integration und den Betrieb von bis zu vier solcher Produktionslinien, erklärt Lenzing.
 
Nach Fertigstellung der Produktionsanlage im 3. Quartal 2021 rechnet Lenzing mit der Produktion der ersten Fasern vor Ort im vierten Quartal desselben Jahres.
 
Der Bau der Produktionsanlage im thailändischen Prachinburi wurde im Juni 2019 genehmigt. Der Industriepark 304 in Prachinburi liegt etwa 150 Kilometer östlich der Hauptstadt Bangkok und wurde aufgrund der guten allgemeinen Infrastruktur sowie der nachhaltigen biogenen Energieversorgung ausgewählt.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.