×
2 058
Fashion Jobs
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
Veröffentlicht am
23.06.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lenzing entwickelt Unternehmensstrategie weiter

Veröffentlicht am
23.06.2022

Der Faserspezialist Lenzing will seine Wachstumschancen optimal nutzen und die führende Position des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft weiter ausbauen. Die weiterentwickelte Unternehmensstrategie soll sich auch positiv auf die Ertragslage bzw. die Margen auswirken, weshalb Lenzing sich das Finanzziel setzt, 2027 ein EBITDA von über 1 Milliarde Euro zu erreichen.

Lenzing plant 2027 ein EBITDA von über 1 Milliarde Euro. - Lenzing


Lenzing will seine Führungsposition im wachsenden Markt für nachhaltige Cellulosefasern durch Innovation, Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb hochwertiger Premiumprodukte weiter ausbauen. Aus diesem Grund habe der Vorstand der Lenzing AG gemeinsam mit dem Führungsteam eine umfassende Überprüfung der Unternehmensstrategie in den vergangenen Monaten durchgeführt.

Als wichtigen Werttreiber plant Lenzing, Aktivitäten im Bereich "Ingredient Branding" weiter zu intensivieren. Dies habe sich in den letzten Jahren als äußerst erfolgreiche Strategie erwiesen, die überlegenen Eigenschaften und Nachhaltigkeitsvorteile von naturbasierten Fasern Kunden und Konsumenten besser zu vermitteln, so Lenzing.

"Wir werden unsere Vorreiterrolle weiter ausbauen, indem wir das Thema Recycling weiter verstärken und damit die Transformation des textilen Geschäftsmodells von einem linearen zu einem Kreislaufmodell beschleunigen. Als Verfechter der Nachhaltigkeit wissen wir, dass der Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft in der Textil- und Vliesstoffindustrie von entscheidender Bedeutung ist", sagt Robert van de Kerkhof, Chief Commercial Officer Fibers.

"Im Rahmen des Strategieprozesses haben wir auch unseren derzeitigen Energiemix überprüft. Das Ergebnis dieser Analyse zeigt, dass wir nach der Errichtung der größten Photovoltaikanlage Oberösterreichs auch an allen anderen Standorten in nachhaltige Energiequellen investieren werden", ergänzt Christian Skilich, Chief Pulp Officer.

Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme und Markteinführung von Großinvestitionen in Brasilien und Thailand sowie zahlreicher Investitionen in Nachhaltigkeit bei Bestandsanlagen in den vergangenen zwei Jahren, werde die neue Unternehmensstrategie weiterhin überproportional von der positiven Nachfrage nach Lenzing-Produkten profitieren.

Auf Basis dieser neuen Unternehmensstrategie hat sich Lenzing das finanzielle Ziel für 2027 von einem EBITDA über 1 Milliarde Euro gesetzt (gegenüber 363 Millionen Euro 2021).

Stephan Sielaff, Chief Executive Officer der Lenzing AG: "Wir werden unsere Bestrebungen hinsichtlich kontinuierlicher Verbesserung verstärken und u. a. daraus die Finanzkraft für weitere Großprojekte erwirtschaften. Dabei werden wir aber immer auf ein ausgewogenes Risikoprofil achten. Dies führt dazu, ein gesundes wirtschaftliches Umfeld vorausgesetzt, dass wir in profitables Wachstum investieren, den ‚Total Shareholder Returns‘ steigern und kontinuierlich attraktive Dividenden zahlen können."

Darüber hinaus habe der Vorstand der Lenzing AG beschlossen, seine Dividendenpolitik anzupassen. Ab dem Geschäftsjahr 2023 (mit Ausschüttung 2024), plant Lenzing eine jährliche Dividende von mindestens 4,50 Euro (inflationsbereinigt) pro Aktie. Die geänderte Dividendenpolitik muss noch vom Aufsichtsrat genehmigt werden.
 
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.