×
689
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Product Manager (M/W/D) Division Professionelle Produkte
Festanstellung · Düsseldorf
Veröffentlicht am
07.04.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lenzing gibt Anteile an Hygiene Austria ab

Veröffentlicht am
07.04.2021

Nach Schlagzeilen um Maskenproduktion: Lenzing steigt bei Hygiene Austria aus. Der Faserhersteller überträgt seine Anteile (50,1%) vollständig an den Wäschehersteller Palmers, mit dem Lenzing das Joint Venture zur Produktion von Mund-Nasen-Masken im Frühjahr 2020 gestartet hatte.

Vorstand DI Stephan Sielaf. - Lenzing


In den vergangenen vier Wochen habe man intensiv an der Aufarbeitung der Vorwürfe gearbeitet, wonach Masken in China zugekauft und die Verpackungen mit der Aufschrift "Made in Austria" versehen wurden. Diese Vorwürfe hat ein Sprecher von Lenzing nun noch einmal als zutreffend bestätigt.

Die Produktion für den österreichischen Markt soll nun weitergehen. Um den gründungskonformen Fortbestand zu gewährleisten, verzichtet Lenzing zunächst auf einen entsprechenden Kaufpreis. Das soll Palmers wiederum ermöglichen, die Gesellschaft mit weiteren Finanzmitteln auszustatten.

Gemeinsam mit der Palmers Textil AG habe man die technische Qualität der Masken insgesamt nochmals geprüft und als einwandfrei befunden. Somit sei auch die zukünftige Kennzeichnung der FFP2 Masken der Hygiene Austria durch die CE-Prüfnummer gesichert.

Die Geschäftsführung wurde zum 2. April mit Dr. Claudia Witzemann und Ing. Michael Schleiss neu besetzt. Die Personaldienstleistungen sollen unverzüglich neu ausgeschrieben und "Pflichtenheft für eine solide Geschäftsfortführung" eingeführt werden.

"Nach ausgesprochen intensiven Wochen kann ich berichten, dass wir die zentralen Mängel festgemacht und gemeinsam mit Palmers in Angriff genommen haben. Die Weichen für eine nachhaltig professionelle Geschäftsführung, hervorragende Qualitätssicherung und gute Arbeitsbedingungen wurden hiermit gestellt", so Lenzing-Vorstand DI Stephan Sielaff, der vom Aufsichtsrat Anfang März mit der Aufarbeitung der Vorkommnisse betraut worden war.

Der Vorstand werde in Absprache mit dem Aufsichtsrat für die Zukunft entsprechende Lehren ziehen. So will man künftig auch für Kleinprojekte ein vollumfängliches Beteiligungsmanagement aufsetzen, heißt es seitens Lenzing.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.