×
4 676
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Veröffentlicht am
29.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lenzing kooperiert mit Red Points im Kampf gegen Fälschungen

Veröffentlicht am
29.07.2022

Die Lenzing Gruppe ist eine Partnerschaft mit Red Points eingegangen, ein Unternehmen, das im Bereich der Online-Erkennung und -Behebung von Verletzungen des geistigen Eigentums tätig ist. Ziel der Kooperation ist es, die bestehenden Markenschutzbemühungen von Lenzing zu verstärken und Markenüberwachungsdienste rund um die Uhr zu ermöglichen.

Lenzing will mitRed Points gegen Fälschungenvorgehen. - Lenzing

 
Da die Lenzing Textilmarken Tencel, Lenzing und Ecovero sowie die Vliesstoffmarke Veocel weiterhin eine große Nachfrage von Branchenpartnern und Kunden in aller Welt generieren, werde es immer wichtiger, die Marken zu schützen und eine vollständige Transparenz der Online-Präsenz der Labels zu gewährleisten, so Lenzing.
 
"Markenschutz hatte bei Lenzing schon immer höchste Priorität. Damit sollen nicht nur Verletzungen des geistigen Eigentums und Fälschungen vermieden, sondern auch unsere Lieferkette und Markenpartner geschützt werden. Unser Ziel ist es, dass Konsument:innen ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis in Bezug auf Nachhaltigkeit erhalten", sagt Harold Weghorst, Vice President Global Marketing and Branding der Lenzing AG.

Red Points biete die ideale Technologielösung, um Lenzing bei der Überwachung und Eliminierung des unerlaubten Gebrauchs seiner Marken sowie von Fälschungen im Internet zu unterstützen. Die Technologie nutzt künstliche Intelligenz (KI), um Verletzungen des geistigen Eigentums von Lenzing Marken sehr genau und effizient automatisch zu erkennen.

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Lenzing und geben dem Unternehmen leistungsstarke Lösungen zur umfangreichen Erkennung und Eliminierung von Online-Fälschungen an die Hand. Der Bedarf an Markenschutz steigt in allen Branchen. Lenzing als Partner zu haben, zeigt uns, dass die Konsument:innen mehr Transparenz wünschen", erklärt Sergi Garcia, Chief Marketing Officer bei Red Points.

Der Markenschutz ist nur eine der aktuellen proaktiven Maßnahmen von Lenzing, die darauf abzielen, die Transparenz in der Lieferkette zu erhöhen und die Interessen der Lenzing Partner zu schützen, indem sichergestellt wird, dass sie echte Lenzing Fasern kaufen.

2018 hat Lenzing den E-Branding-Service eingeführt, der es Kunden, Einzelhändlern und Markenpartnern von Lenzing ermöglicht, Markenzeichen in ihren Marketingmaterialien effektiv zu nutzen.

Die Plattform sei von Partnern in aller Welt begeistert aufgenommen worden, "da sie der Mode-, Textil- und Vliesstoffbranche einen Mehrwert bietet, indem sie die Rückverfolgbarkeit der Lenzing Fasern erleichtert und es den Kunden ermöglicht, diese erfolgreich zu bewerben", so Lenzing.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.