×
2 676
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Category Manager* Retail
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
Veröffentlicht am
29.11.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lenzing platziert nachhaltiges Schuldscheindarlehen über 500 Mio. Euro

Veröffentlicht am
29.11.2019

Die Lenzing AG geht bei der Finanzierung des operativen Wachstums neue Wege. Als eines der ersten Unternehmen weltweit platziert Lenzing am 27. November erfolgreich ein an die eigene Nachhaltigkeitsperformance gebundenes Schuldscheindarlehen.

Lenzing platziert ein nachhaltiges Schuldscheindarlehen über 500 Millionen Euro - Lenzing


Bei dieser Form des Darlehens sei die Verzinsung an Lenzings Leistung im Bereich der Nachhaltigkeit gekoppelt und werde von einer unabhängigen Nachhaltigkeitsagentur jährlich geprüft und bewertet, erklärt der führende Produzent von holzbasierten Cellulosefasern. Die Agentur MSCI, die das Rating für Lenzing vornimmt, zeichnete das Unternehmen zuletzt mit einem A-Rating aus.
 
"Unser Schuldscheindarlehen verbindet attraktive Konditionen mit einem innovativen, nachhaltigkeitsorientierten Konzept. Dazu haben wir das günstige Zinsumfeld genutzt und die Finanzierung langfristig abgesichert. Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Erfolgsfaktor unserer Unternehmensstrategie. Wir sind der festen Überzeugung, dass Nachhaltigkeit einen elementaren Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg der Lenzing Gruppe darstellt", sagt Thomas Obendrauf, Finanzvorstand der Lenzing Gruppe.

Der anfänglich mit 200 Millionen Euro platzierte Schuldschein sei auf so großes Interesse von Investoren aus Europa und Asien gestoßen, so dass Lenzing sich dazu entschloss, auf 500 Millionen Euro zu erhöhen. Knapp 12 Prozent davon (USD 65 Mio.) wurden in US-Dollar gezeichnet. Der durchschnittliche Mischzinssatz des Darlehens liegt bei knapp unter 1 Produzent, wodurch sich die Lenzing Gruppe günstiger als bei vergangenen Schuldscheindarlehen finanziert.
 
Die Schwankungsbreite des Zinssatzes von +/-2,5 Basispunkten fällt oder steigt dabei in Abhängigkeit von Lenzings Nachhaltigkeitsrating. Im Falle eines verbesserten Ratings werde die entsprechende Zinseinsparung vonseiten Lenzings gespendet werden.
 
Das Gesamtvolumen des Darlehens von 500 Millionen Euro wird der Lenzing Gruppe im Dezember 2019 und im Januar 2020 zur Verfügung stehen und verteilt sich in weiterer Folge auf Tranchen mit Laufzeiten von fünf, sieben und zehn Jahren.

Außerdem wurden Namensschuldverschreibungen mit einer Laufzeit von 15 Jahren platziert. Die Mittel sollen für die allgemeine Unternehmensfinanzierung verwendet werden, für eine vorzeitige Refinanzierung einer Schuldschein-Tranche aus dem Jahr 2015 sowie für wichtige nachhaltige Zukunftsprojekte der Lenzing Gruppe.
 
Die Transaktion wurde von BNP Paribas, der Landesbank Baden-Württemberg und der UniCredit arrangiert und strukturiert. Teile des Schuldscheindarlehens wurden über die innovative Digitalplattform Debtvision gezeichnet.
 
Erst vergangene Woche legte Lenzing in Thailand den Grundstein für das größte Lyocell-Werk der Welt. Die Fertigstellung der Anlage mit einer Kapazität von 100.000 Tonnen pro Jahr ist für das dritte Quartal 2021 geplant.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Andere
Branche