×
4 404
Fashion Jobs
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
VF INTERNATIONAL
HR Retail Partner
Festanstellung ·
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance - Wholesale (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Product Owner Ibp (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) - Market Rollouts
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Boss Menswear Emea (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Hugo (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Consumer Order Management
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Manager Global Content Production (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
27.01.2012
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Li & Fung will bei Sonia Rykiel einsteigen

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
27.01.2012



Reverse takeover nennt man das, wenn Unternehmen aus Schwellenländern westliche Traditionsunternehmen kaufen. Und da China nicht wirklich mehr das Schwellenland ist, wird das wohl in nächster Zeit noch häufiger passieren. Jüngstes Beispiel aus dem Mode-Biz: Das chinesische Mode- und Handelsimperium Li & Fung erwägt ernsthaft in das französische Modehaus Sonia Rykiel, das von der gleichnamigen Designerin 1968 gegründet wurde, einzusteigen. Ihre Investmentsparte Fung Capital Ltd. soll 80% der Anteile übernehmen.
Nathalie Rykiel, Tochter der berühmten Queen of Knits, und gleichzeitig Chairman und Artistic Director des Unternehmens, hatte im letzten Jahr Banken beauftragt, einen Partner zu finden, der das weitere Wachstum und die internationale Expansion des Hauses, das in 2010 rund 90 Mio. Euro umsetzte, finanzieren würde. Li & Fung gilt als aussichtsreicher und solventer Kandidat – nicht nur wegen des enormen finanziellen Backgrounds, sondern auch wegen des Branchen-Knowhows, das die Gruppe mitbringt. Die Familie Rykiel würde 20% am Unternehmen behalten.

Foto: von nicogenin (Flickr) [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

© Fabeau All rights reserved.