Lifting für die New York Fashion Week 2015

Für die Fashion Week in New York bringt das neue Jahr zahlreiche Änderungen. Im Februar findet die Veranstaltung zum letzten Mal unter dem Namen „Mercedes-Benz Fashion Week“ im Lincoln Center in New York statt.

Der amerikanischen Presse ist zu entnehmen, dass die Veranstaltung ab September 2015 unter einem neuen Namen organisiert werden muss. Mercedes-Benz, Hauptsponsor der Fashion Week seit 2007, hat sich entschlossen, das Engagement zu beenden. Folglich heißt die Veranstaltung in Zukunft nicht mehr Mercedes-Benz Fashion Week, sondern New York Fashion Week.

Schau von Tommy Hilfiger in New York im September2014. (Bild: PixelFormula)

Die Inhaberin und Veranstalterin der Mercedes-Benz Fashion Week, WME-IMG, sei bereits im Gespräch mit den Machern der „Made Fashion Week“. Diese Konkurrenzveranstaltung ist in den Händen von Mazdack Rassi, Jenné Lombardo und Keith Baptista und findet zeitgleich mit der Mercedes-Benz Fashion Week statt. Die Modenschauen der Made in den Milk Studios im Herzen von Manhattan sind jedoch für Designer erschwinglicher. Die US-Presse berichtet weiter, dass die Verhandlungen zwischen den beiden Veranstaltungen bis im kommenden September unter Dach und Fach sein könnten.

Auch American Express hat sich von der Mercedes-Benz Fashion Week verabschiedet und wird die Modeschauen in der kommenden Februarausgabe nicht mehr unterstützen. Das Unternehmen bleibt jedoch Sponsor der Made Fashion Week.

Wie bereits im Dezember angekündigt, gibt es für die Mercedes-Benz Fashion Week eine weitere große Änderung: Sie verlässt das Lincoln Center, wo die Modenschauen seit 2010 veranstaltet wurden. Die Fashion Week soll mit ihren zwei Treffen pro Jahr die Ruhe im Damrosch-Park gestört haben.

Im Mai 2013 wurde diesbezüglich eine Klage gegen die Stadt New York und die für den Damrosch Park im Lincoln Center verantwortliche Parkverwaltung eingereicht. Daraufhin wurde verfügt, dass der Mietvertrag nicht über seine aktuelle Laufzeit bis Februar 2015 hinaus verlängert werde.

Die Veranstaltung muss sich also ab September 2015 ein neues Zuhause suchen. Die amerikanische Presse berichtet, dass bereits ein neuer und zentral gelegener Ort gefunden worden sei, doch werde dieser noch streng geheim gehalten.

Die letzte Neuerung für die amerikanische Mode betrifft die Einführung einer Fashion Week für die Menswear in New York. Diese dürfte bereits ab Juli 2015 Form annehmen.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN