×
2 692
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Category Manager* Retail
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
13.10.2011
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Liz Claiborne mistet Markenportfolio weiter aus

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
13.10.2011



Der New Yorker Modekonzern Liz Claiborne, Inc. muss sich bald einen neuen Namen suchen, denn das Unternehmen gab gestern bekannt, die gleichnamige Marke und auch die Marke Monet an den US-Retailer J.C. Penney zu verkaufen. Die Marke Kensie wurde an die auf den Erwerb von Lizenzen spezialisierte Investment-gesellschaft Bluestar Alliance verkauft. Gleichzeitig gab Liz Claiborne bekannt, dass der Verkauf der Schmuckmarke Dana Buchman an die Kaufhauskette Kohl’s abgeschlossen ist. Durch den Verkauf aller vier Marken, der spätestens im vierten Quartal 2011 abgeschlossen sein soll, werden rund 328 Mio. US-Dollar in die Kassen des verschuldeten New Yorker Konzerns gespült. Dadurch soll die Nettoverschuldung bis Ende des Jahres auf 270 bis 290 Mio. Dollar reduziert werden. Zum Ende des Geschäftsjahres 2010 war die Verschuldung mit rund 578 Mio. Dollar mehr als doppelt so hoch.
Nach dem Verkauf von seiner europäischen Tochter Mexx an die Gores Group und diesen Veräußerungen konzentriert sich Liz Claiborne Inc. zukünftig nur noch auf die wachstumsstarken, jungen Trendmarken Juicy Couture, Lucky Brand und kate spade. „Wir prüfen die Optionen für einen neuen Firmennamen, der unseren Fokus auf den Ausbau und das Wachstum unserer drei globalen Lifestyle-Marken besser reflektiert“, erklärte CEO William L. McComb. Er korrigierte zudem das für 2011 erwartete EBITDA nach unten, auf 80 bis 90 Mio. Dollar (zuvor: 100 bis 120 Mio. Dollar). Auch für 2012 wird das EBITDA aufgrund der Transaktionen mit 130 bis 150 Mio. Dollar unter den ursprünglichen Prognosen liegen.
Zu guter Letzt teilte der Konzern auch mit, dass man sich mit Donna Karan International darüber verständigt habe, die Lizenzen für DKNY Jeans und DKNY Active vorzeitig zu beenden. Perry Ellis übernimmt nun die Jeanssparte von DKNY.
Man könnte also sagen, McComb hat im Kleiderschrank ordentlich ausgerümpelt…

© Fabeau All rights reserved.