×
1 394
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Lloyd startet Video-Order via WWS

Veröffentlicht am
today 25.03.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lloyd treibt seine digitale Neuausrichtung weiter voran und startet mit der Möglichkeit zur Video-Order. Die Umsetzung erfolgt über die Berliner Plattform WWS – We Want Shoes.

Showroom-Leiter Risse bei einer der Aufzeichnungen. - LLOYD


"Wir möchten gerne den lokalen Fachhandel unterstützen. Das Thema neue Prozesse im Vertrieb sind für uns sehr wichtig. Das von WWS entwickelte Video-Format ermöglicht es uns, unsere Produkte jederzeit optimal zu präsentieren und so dem Handel die vielen notwendigen Informationen einfach und unterhaltsam zur Verfügung zu stellen", so Frank Risse, Showroom-Leiter von Lloyd.

Video-Formate sorgen laut WWS bereits für eine höhere Aufenthaltsdauer im digitalen Showroom und intensivieren das Interesse für die aktuellen Kollektionen.

"Seit dieser Saison ist Thema Bewegt-Bild und speziell unser neues Format 'Video-Ordering' ein Entwicklungs-Schwerpunkt bei WWS – We Want Shoes. Wir glauben an die Zukunft von Video als wirkmächtigem Medium und produzieren daher selbst regelmäßig Video-Content für unsere Plattform", fügt WWS-Geschäftsführer Saydou Bangoura hinzu.

Die Aufnahmen der Videos erfolgten direkt im Lloyd.Showroom im O1 in Mainhausen. An einem Drehtag wurden alle Lloyd-Modelle aufgenommen. "Der Vorteil für die Händler ist vor allem in der besseren Limit-Berechnung und der genaueren Aufteilung in Marken und Warengruppen sowie Farben zu sehen.", so der Gründer.

Als Pioniere nutzen außerdem bereits Schuhe24 für ihre Eigenmarke Franz Ferdinand sowie Sioux die Video-Order via WWS

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.