×
3 002
Fashion Jobs
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression Comms (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director - Brand Expression (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Direction (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Stella And Partnerships App/ Ftw - Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
01.10.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Loewe: Brustpanzer und erotischer Surrealismus

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
01.10.2021

Wohl kein anderer Designer hat derzeit so viele Ideen wie Jonathan Anderson, der an einem kühlen Freitagmorgen in Paris eine auffällige, surreale und doch subtile Kollektion für das Haus Loewe präsentierte.


Loewe - Frühjahr/Sommer 2022 - Paris - Photo: Marcus Tondo for Loewe


 
Man weiß, dass die Geschäfte einer Marke gut laufen, wenn sie zu einer Show in der Garde Republicaine, der Kavalleriekaserne in der Nähe der Bastille, einlädt – wo schon Hermès und Christian Dior Schauen inszeniert haben.
 
Ein Dutzend wunderschöner Pferde absolvierten gerade ihre morgendlichen Übungen, als die Gäste am Veranstaltungsort eintrafen. Es war das erste Mal, dass Loewe die von Anderson bevorzugte Location im Inneren der UNESCO verließ, seit er vor acht Jahren die kreative Leitung übernommen hatte.

Man stieg die Treppe hinauf in ein wunderschönes Areal aus gekalktem Kiefernholz, das über dem Backstage-Bereich der Show errichtet worden war, so dass man praktisch die Decke der Reithalle berühren konnte.
 
Die Kollektion war oftmals ein Kampf zwischen Dekonstruktion und Drapierung, denn Anderson eröffnete die Show mit tetraedrischen Kleidern mit schrillen Winkeln und Stacheln, die eher nach Skulpturen als Mode aussahen. Als er sich an Denim heranwagte, zerlegte er Jeansjacken in asymmetrische Capes und Kleider, die mit blütenartigen Besätzen aus Faille versehen wurden.


Loewe - Frühjahr/Sommer 2022 - Paris - Photo: Marcus Tondo for Loewe


 
Die poetischsten, aber auch eindringlichsten Bilder der Schau waren Andersons Brustplattenkleider, abstrakte Formen aus Metall oder Harz – sie erinnerten ein wenig an verzerrende Spiegel in einem Vergnügungspark –, die er zusammen mit einem Pariser Kunsthandwerker anfertigte und über Strick- und Cocktailkleider stülpte.

"Nach dieser ganzen Pandemie war es an der Zeit, neue Wege zu gehen und zu sehen, wie das Handwerk neu interpretiert werden kann. Geschlagenes Metall wird zur Reflexion, es entsteht ein Bild von uns selbst. Das Gefühl einer kontrollierten Frau, die in die Zukunft blickt und gleichzeitig mit der Vergangenheit verbunden ist", erklärte der stets wortgewandte nordirische Designer.

Loewe, obgleich eine spanische Marke, reiht sich damit in die französische Modegeschichte ein, in der Designer seit jeher Metall im Sinne des Futurismus, des Kitsches oder der Science Fiction eingesetzt haben.


Loewe - Frühjahr/Sommer 2022 - Paris - Photo: Marcus Tondo for Loewe


 
Jonathans Ausgangspunkt war jedoch ein Gemälde in Florenz von Pontormo, dem italienischen Manieristen, der für seine schwebenden Figuren berühmt ist, die er jedoch auf psychedelische, verwaschene Weise neu interpretierte.

"Mir gefiel die Idee, die Geschichte verschwimmen zu lassen wie bei Richter", erklärte Anderson den zahlreichen Kritikern, die ihm nach der Show iPhones entgegenhielten. 

Seine surrealistischsten Momente waren jedoch die neuen Schuhe von Loewe, insbesondere die Absätze – violette Seifenstücke, umgedrehte rote Rosen oder Kerzen aus Rosenwachs.


Loewe - Frühjahr/Sommer 2022 - Paris - Photo: Loewe


 
Nach einem halben Dutzend "Shows in Boxen" für Loewe und seine eigene Marke J.W. Anderson in den letzten 18 Monaten brauchte der Designer offensichtlich eine Neuausrichtung.
 
"Ich begann mit der Frage: Was ist der Zweck der Show? Also wollte ich etwas Erotisches, Psychedelisches und Surrealistisches... Im Moment ist die Idee, eine Show zu machen, ein seltsamer surrealistischer Akt, ein erotischer Akt.  Alles ist irgendwie normal, aber das ist es nicht wirklich", sagte er achselzuckend.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.