×
1 394
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Londoner Messen mehr gefragt

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
today 18.02.2011
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-



Obwohl die Pure London dieses Jahr erstmalig mit zwei Events an den Start ging, war die Resonanz positiv. Auf dem Olympia-Gelände fand wie bisher die Pure London mit mehr als 800 gehobenen Womenswear- und Accessoires-Labels statt. In dem nahe gelegenen Earls Court wurden knapp 250 jüngere und sportlichere Brands auf der Pure Spirit und die Menswear-Show Stitch mit 76 Brands untergebracht. Die Veranstalter konnten in diesem Februar ein Besucherplus von 21%verbuchen. Die Zahl der internationalen Besucher stieg um 12%, mit starken Zuwächsen aus Frankreich, Spanien und Italien.
In den letzten Jahren ist die Zahl der Besucher um über 50% gestiegen, während die Fläche um 27% erweitert wurde. All das deutet darauf hin, dass die Pure mittlerweile in den internationalen Messekalender fest verankert ist. „Der Launch der Pure Spirit wurde von der Branche gut aufgenommen. Die ebenfalls dort stattfindende Menswear-Messe Stitch hat viele wichtige Einkäufer aus diesem Segment angezogen. Mit diesem vielen Events, blieben einige Einkäufer länger und kamen an zwei oder sogar drei Tagen”, erklärte Steve Newbold, Managing Director der Pure. Rund 4.000 Besucher sollen auf der Stitch vorbeigeschaut haben. Auch bei den Einkäufern stieß die Zweiteilung auf gute Resonanz: „ Wir mögen den Platz und den Stil der Pure Spirit. Wir haben hier jede Menge großartiger UK Designer gesehen und sind sehr inspiriert“, sagte Geraldine Forin, Einkäuferin bei der Galeries Lafayette, Paris. Mit Meinungen wie dieser fühlen sich die Veranstalter bestätigt, die Pure Spirit weiter zur Next Generation Plattform mit jungen, progressiven Labels auszubauen.
Die nächste Ausgabe der Pure wird vom 7.bis 9. August 2011 in den bekannten Locations stattfinden.
Die alteingesessene Tradeshow Margin, die für ihre hippen, extravaganten Indie-Labels bekannt ist und vom 13. bis 14. Februar zum 20. Mal (!) stattfand, zog ebenfalls eine positive Bilanz, was Aussteller- und Besucherresonanz anging.

© Fabeau All rights reserved.