×
1 131
Fashion Jobs
C&A
Ecommerce Payment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
UB INTERNATIONAL
Retail Director (Switzerland, Landquart)
Festanstellung · LANDQUART
ADIDAS
Financial Analyst Corporate Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Trading Manager Marketplaces Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager Assistant (M/F/D)
Festanstellung · Vilvoorde
C&A
Product Manager / Buyer Fashion (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Product Manager / Buyer Outerwear (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Training & Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Director HR - Till Mar 2022 - (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Merchandise Planner (Junior) (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Personalreferent / HR Manager Retail & Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
SIDLER SA
Atelier Manager / New Opening / Luxury Brand / Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Successfactors / Hcm (M/W/D/)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum / Werkstudent Business Development (m_w_d)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Planning & Performance Management Operations Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Innovation Projects
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President HR Strategy (M/F/D)
Festanstellung · HERZOGENAURACH
C&A
Junior Manager Online Brand Marketing (Programmatics) (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) CRM Campaign Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Ecommerce - Middleware
Festanstellung · Düsseldorf
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
07.10.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Louis Vuitton: Gender Fluid Fashion für dynamische Wähler

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
07.10.2020

Die Grenze zwischen den Geschlechtern verschwimmt in unserer Gesellschaft zunehmend. An der Paris Fashion Week greift Nicolas Ghesquière diese langsam schwindende Unterteilung in seinen Entwürfen auf. Und lässt mit seiner Runway-Show die jüngste Paris Fashion Week kraftvoll ausklingen.


Louis Vuitton - Frühjahr/Sommer2021 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


Die Coed-Show mit den Kollektionen für die Saison Frühjahr/Sommer 2021 umfasste eine Mischung aus abenteuerlichen, männlichen Schnitten für Frauen und typischen Womenswear-Stoffen für Herren. Die bemerkenswerte Kollektion wurde auf dem Dachgeschoss des ehemaligen Kaufhauses La Samaritaine enthüllt. Das Gebäude wurde im Rahmen eines ehrgeizigen Immobilienprojekts von LVMH erneuert.

La Samaritaine befindet sich am Ufer der Seine und umfasst auch das Fünf-Sterne-Hotel Cheval Blanc, das über dem Pont Neuf thront. Weiter bietet der Komplex Platz für ein riesiges experimentelles Einkaufsimperium, das im Art Nouveau-Gebäude des ehemaligen Kaufhauses untergebracht wurde.

In der jüngsten Saison blieb es an der Modewoche auf der politischen Front ruhig, doch Nicolas Ghesquière sprach eine deutliche Sprache. Sein Eröffnungslook war ein weißes Sweatshirt mit dem Graffiti-Aufdruck "Vote". Andere Outfits überzeugten ebenfalls mit explosiven Street-Grafiken wie "Drive", "Hooks" und "Dunce" in aggressiven Racing-Farben. Viele kräftige Designs auf straffen Cocktailkleidern unter großartigen Spioninnen-Mänteln.

"Ein Gebiet begehen, dass noch stilistisch vage ist. Ein sensibler Raum, der Geschlechtsunterschiede aufhebt und unendliche kreative Möglichkeiten eröffnet. Wie sieht ein Übergangs-Kleidungsstück aus? Mit welchen Schnitten können männliche und weibliche Attribute aufgehoben werden?", fragte sich der 49-jährige Designer.


 

Louis Vuitton - Frühjahr/Sommer2021 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


Mehrmals zeigte der Vuitton-Designer mit Bravour ausgeführte Schnitte – fantastische zweireihige Mantelkleider und die besten Hosen, die in dieser Saison zu sehen waren – aufgeblähte Herrenhosen mit Rüschenkanten, kombiniert mit Offiziersjacken. Auch mit seiner Mischung aus Bomberjacke und Trenchcoat dürfte Nicolas Ghesquières einen großen Coup landen.

Für beide Shows erntete der Designer an diesem Nachmittag großen Applaus, von einer ganzen Reihe wichtiger Front-Row-Zuschauer – Alicia Vikander, Léa Seydoux, Venus Williams, Laura Harrier, Chiara Mastroianni, Natalia Vodianova, Marina Foïs, Olympia of Greece, Hugo Marchand und Woodkid.
 
Auch die Person, die sich um das Model-Casting kümmerte, verdient Bestnoten. In einer Saison, die aufgrund der Reiseeinschränkungen eine neue Generation junger Laufsteg-Talente hervorbrachte, präsentierte Vuitton die qualitativste Auswahl erfolgversprechender neuer Runway-Gesichter.

Nicolas Ghesquières berühmter Signature-Gürtel wurde in dieser Saison geschickt mit riesigen Militärösen ausgestattet. Und obwohl er nicht der einzige Designer war, der in Paris Mikro-Pailletten-Looks zeigte, waren seine Modelle eindeutig am wirkungsvollsten. Auch seine marmorierten Smokings für Herren sahen fantastisch aus – besonders vor dem grünen Hintergrund und den riesigen Pfauen-Wandbildern des Kaufhauses.


Louis Vuitton - Frühjahr/Sommer 2021 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


"Jedes Jahr gehen 20 Millionen Menschen von der Notre-Dame-Kathedrale zum Louvre und dieser Ort hier liegt genau dazwischen. Auf ihrem Weg können die Spaziergänger über die fotogenste Brücke der Welt, den Pont Neuf, gehen. Wem würde dies schon nicht gefallen?", strahlte Louis Vuitton-CEO Michael Burke.
 
La Samaritaine wird zweifellos ein neues Einkaufskonzept bieten: Eine Mischung aus einzigartiger Architektur und hochwertigem Shopping-Erlebnis, dazu ein kulinarisches Imperium. Das Dachgeschoss beherbergt ein halbes Dutzend Restaurants, wobei mehrere davon atemberaubende Ausblicke über die Pariser Skyline freigeben, vom Louvre über den Eiffelturm bis hin zur Sacré Coeur-Kuppel.
 
"Dieses Stockwerk wird wundervoll, ein wahrer Bienenstock. Das kann ich Ihnen jetzt schon sagen!", beteuerte der Vuitton-CEO, dessen Haus im Gebäudekomplex einen zentralen Store besetzen wird. 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.