×
595
Fashion Jobs
RALPH LAUREN
Operations Manager (w/m/d)
Festanstellung · ZWEIBRÜCKEN
HUGO BOSS
Account Manager (M/W/D) Key Account Hugo Woman Sales
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung (M/W/D) Product Management DOB
Festanstellung · WÜRZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Merchandise Manager E-Commerce (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Sales Supervisor (M/F/D)
Festanstellung · MUNICH
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen

Ludwig Beck mit deutlichen Einbußen im ersten Halbjahr

Veröffentlicht am
23.07.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Wie zu erwarten hat auch Ludwig Beck im ersten Halbjahr herbe Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Den stationären Modehandel kostete die Corona-Pandemie verbunden mit den landesweit verordneten Lockdowns im ersten Halbjahr mehr als ein Drittel seiner Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Umsatzeinbrüche von 20 Prozent und mehr gelten bereits als "normal".

Ludwig Beck hat wohl noch bis zum Jahresende und darüber hinaus mit der Corona-Krise und ihren Folgen zu kämpfen. - Ludwig Beck


Bei Ludwig Beck bedeutete dies im ersten Halbjahr einen Rückgang der Bruttoumsätze auf 24,8 Mio. € (Vorjahr: 41,0 Mio. €). Durch Kurzarbeit konnten jedoch die Personalkosten im Berichtszeitraum von 8,6 Mio. € auf 6,7 Mio. € gedrückt werden. 

Einen weiteren Ausgleich zur Stabilisierung der Umsätze konnte der Onlineshop des Münchener Premium-Kaufhauses sowie die frühzeitig wiedereröffnete Filiale in den Fünf Höfen, wo Ludwig Beck vornehmlich Kosmetikprodukte verkauft, leisten. Das Stammhaus am Marienplatz eröffnet erst am 11. Mai wieder.

So sanken das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) "trotz erheblicher Sparmaßnahmen" auf -4,0 Mio. € (Vorjahr: 0,7 Mio. €). 

Nachdem sich die Lage rund um den Handel langsam wieder normalisiert, rechnet das Management für das Geschäftsjahr 2020 für den gesamten Konzern mit einem Bruttoumsatz aus Warenverkäufen zwischen 63,0 und 70,0 Mio. € (Geschäftsjahr 2019: 95,3 Mio. €) sowie einem Ergebnis vor Steuern (EBT) zwischen -5,0 und -3,0 Mio. € (Geschäftsjahr 2019: 4,6 Mio. €).

Die Zahlen basieren allerdings auf der Annahme, dass es zu keinen weiteren Verschärfungen der behördlichen Anordnungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie komme. 

Zusätzlich stellt für den Standort München aber auch für Ludwig Beck als Trachten-händler auch die Absage des Oktoberfestes und die damit verbundenen Umsatzausfälle eine große Herausforderung dar, gibt das Management zu bedenken.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.