×
3 442
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
24.03.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ludwig Beck verzeichnet größte Verluste der Konzerngeschichte

Veröffentlicht am
24.03.2021

Rekordverluste: Ludwig Beck hat das Geschäftsjahr 2020 pandemiebedingt mit dem größten Umsatzrückgang der Konzerngeschichte abschließen müssen. Der Bruttoumsatz ging von 95,3 Mio. Euro auf 60,4 Mio. Euro zurück. Insgesamt zehn Wochen Lockdown und ein dadurch auch verhageltes Weihnachtsgeschäft haben den Münchener Modehändler schwer getroffen.   

Blick auf das Münchener Stammhaus. - Ludwig Beck


Im E-Commerce und den Nontextil-Segmenten zusammen lagen die Umsätze bei 21,1 Mio. Euro (Vorjahr: 27,3 Mio. Euro). Bei den Modeumsätzen erzielte der Konzern einen Bruttoumsatz von 39,2 Mio. Euro (Vorjahr: 68,0 Mio. Euro).

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) belief sich damit auf -4,3 Mio. Euro (Vorjahr: 4,6 Mio. Euro). Das Ergebnis nach Steuern (EAT) lag bei -1,7 Mio. Euro (Vorjahr: -13,9 Mio. Euro). Im Vorjahr betrug das Ergebnis des Stammhauses noch 3,4 Mio. Euro.

Das Ergebnis der Menswear-Tochter Wormland schlug sich hingegen mit -17,0 Mio. Euro im Ergebnis nach Steuern nieder.

Durch den erneuten Lockdown Mitte Dezember 2020 und die Ungewissheit über die weitere Entwicklung sieht das Management zu diesem Zeitpunkt keine Möglichkeit, eine seriöse Prognose zu Umsatz und Ertrag für das Geschäftsjahr 2021 abzugeben.

Es sei nicht einzuschätzen, in welchem Umfang die Umsatz- und Ertragssituation durch die anhaltende Pandemielage beeinflusst wird. Die Schließung des Kaufhauses, das Ausbleiben von Kunden insbesondere Touristen, Lieferantenengpässe oder mögliche weitere behördliche Maßnahmen können auch das Geschäftsjahr 2021 weiter erheblich negativ beeinflussen.

Um den Schaden für den Konzern abzumildern, habe man  staatliche Hilfen in Form der Erstattungen von Fixkosten im Zuge der "Überbrückungshilfe III" beantragt. Inwieweit die beantragten Gelder auch tatsächlich und vollumfänglich fließen, könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorhergesagt werden.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.