Lululemon eröffnet Deutschland-Store

Lululemon Athletica will den deutschen Markt erobern: Das kanadische Yoga- und Sportswear-Label eröffnet Ende August seinen ersten Laden in Deutschland und feiert damit gleichzeitig auch Europa-Premiere. Bisher betreibt das Label in Deutschland Showrooms in Frankfurt, München und Berlin.

Außenansicht eines typischen Stores des Yoga- und Sportwear-Labels. - Lululemon Athletica

2012 wurde zu den Olympischen Spielen der erste europäische Showroom in London eröffnet. Über den eigenen E-Commerce vertreiben die Kanadier ihre Sport-Kollektionen bereits europaweit.
 
Auf 330m² will das kanadische Label in der Hansestadt ein breites Sortiment an Yoga- und Laufsport-Bekleidung anbieten. Auch diverse Kurs-Angebote dürften parallel lanciert werden, hängt der Erfolg des Labels doch stark mit dem sportiven Lifestyle-Charakter der Marke zusammen.

Über Stores und Showrooms knüpft Lululemon für gewöhnlich auch Kontakte zu örtlichen Yoga- oder Fitnessstudios. Die eigenen Flächen fungieren dabei als Treffpunkt. In Deutschland betreibt das Yoga-Label bereits Showrooms in Berlin, Frankfurt und München.
 
Der Hamburger Lululemon-Store wird in 1a-Lage in der Poststraße betrieben. Zur Nachbarschaft zählt ein Laden von Abercrombie&Fitch. Die Vermietung wickelte der Immobilienspezialist CB Richard Ellis ab.
 
Lululemon wurde 1998 in Vancouver gegründet und betreibt rund 300 Läden, vor allem in den USA und Kanada. Davon die meisten in Eigenregie. Nur in Asien arbeitet man mit Franchise-Partnern.
 
Die Erlöse im Geschäftsjahr stiegen für Lululemon 2014 um 13 Prozent auf 1,8 Mrd. US-Dollar (1,52 Mrd. Euro). Der Bruttogewinn stieg um neun Prozent auf 914,2 Mio. US-Dollar (826 Mio. Euro). 
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN