×
1 976
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
03.06.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lululemon hebt Prognose für das Gesamtjahr an

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
03.06.2022

Am Donnerstag hob Lululemon Athletica die Umsatz- und Gewinnprognose für das Gesamtjahr an. Das Unternehmen verzeichne eine starke Nachfrage für Athleisure-Produkte, zudem seien die Auswirkungen der coronabedingten Lockdowns in China bescheiden geblieben und durch die Stärke in anderen Regionen wettgemacht worden.

Lululemon


Vermögende US-Kunden ermöglichten es dem Premium-Sportswearproduzenten, die während der Pandemie erzielte Verkaufsdynamik trotz der jüngsten Preissteigerungen weiterzuführen. Das Unternehmen scheint von der rekordhohen Inflation im Land nicht berührt.

Wie viele andere amerikanische Unternehmen hat Lululemon jedoch die Preise einzelner Produkte angehoben, um die durch die weltweiten Lieferkettenstörungen verursachten höheren Kosten zu decken.

Chief Executive Officer Calvin McDonald erklärte, das Unternehmen habe nach den Preiserhöhungen keine negativen Auswirkungen verspürt. Lululemon bleibe jedoch "mit Blick auf Preisaufschläge in dieser Zeit der Ungewissheit vorsichtig".

"Wir glauben dass das Angebot besser von den Auswirkungen der Inflation geschützt ist, da es sich um ein Luxusprodukt handelt", so der Analyst Matthew Jacob von M Science.

Die Sportbekleidungsmarke erklärte, sie habe nur beschränkte Auswirkungen der Lockdowns in China auf die Läden und einige Händler verspürt, doch insgesamt seien diese im ersten Quartal durch die Stärke in anderen Regionen mehr als wettgemacht worden.

Für die Konkurrenten Under Armour und Adidas hatten die erneuten Corona-Maßnahmen in China stärkere Auswirkung.

Der Börsenwert von Lululemon stieg nachbörslich um rund 2 Prozent, nachdem das Unternehmen gestützt auf starke Ergebnisse im ersten Quartal eine über den Erwartungen liegende Prognose für den Umsatz und Gewinn im laufenden Quartal herausgab.

Das Unternehmen rechnet für das Gesamtjahr 2022 mit einem Umsatz zwischen USD 7.61 und 7.71 Milliarden (EUR 7,10 bis 7,20 Mrd.). Zuvor war es von einem Wert zwischen USD 7.49 und 7.62 Milliarden (EUR 6,92 und 7,11 Mrd.) ausgegangen. Die Gewinnschätzung beträgt zwischen USD 9.42 und 9.57 (EUR 8,79 bis 8,93) pro Aktie, wo zuvor mit einem Gewinn von USD 9,15 bis 9,35 (EUR 8,54 bis 8,73) gerechnet wurde.

Der bereinigte Gewinn für das Geschäftsjahr 2022 soll zwischen USD 9.35 bis 9.50 (EUR 8,72 bis 8,87) pro Aktie liegen, was über den durchschnittlichen Schätzungen der Analysten gemäß IBES-Daten von Refinitiv liegt (USD 9,28 bzw. EUR 8,66).

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.