×
2 886
Fashion Jobs
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics & Trimmings (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Strategy & Projects Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Ewm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Compliance & Environment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.06.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lululemon: Umsatzanstieg von 88% dank Erholung des stationären Geschäfts

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.06.2021

Das in Vancouver ansässige Sportbekleidungsunternehmen Lululemon Athletica Inc. meldete am Donnerstag einen Nettoumsatz von 1,2 Mrd. US-Dollar für das erste Quartal, was einem Anstieg von 88 % gegenüber 652,0 Mio. US-Dollar im Vorjahreszeitraum entspricht. Ausschlaggebend dafür waren das anhaltende E-Commerce-Wachstum und die Rückkehr des Ladenverkehrs. Bei konstanten Wechselkursen stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 83%.

Lululemons In-Store-Verkäufe führten das Umsatzwachstum im ersten Quartal an - Instagram: @lululemon

 
Im ersten Quartal, das am 2. Mai 2021 endete, schoss der Umsatz in den vom Unternehmen betriebenen Läden auf 536,6 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 106 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, der stark von Ladenschließungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie betroffen war. Der Quartalsumsatz von Lululemon im Direktvertrieb stieg im Vergleich zum Vorjahr um 55% auf 545,1 Mio. US-Dollar.
 
Aufgeschlüsselt nach Regionen stiegen die Umsätze von Lululemon in Nordamerika um 82% und international um 125%.

Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 145,0 Mio. US-Dollar bzw. 1,11 US-Dollar pro Aktie (verwässert), verglichen mit 26,6 Mio. US-Dollar bzw. 0,22 US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
 
Angesichts der starken negativen Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf das Geschäft im ersten Quartal des vergangenen Jahres hat Lululemon auch seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2019 als weitere Vergleichsbasis vorgelegt.
 
Im Vergleich zum ersten Quartal 2019, in dem sich der Umsatz auf 782,3 Mio. US-Dollar belief, bedeutet der jüngste Quartalsumsatz des Unternehmens einen Anstieg von 57 %. Der Gewinn im ersten Quartal 2019 betrug 96,6 Mio. US-Dollar bzw. 0,74 US-Dollar pro Aktie (verwässert).
 
"Unsere Ergebnisse im ersten Quartal spiegeln die Stärke über alle Wachstumstreiber hinweg wider, getragen von der anhaltenden Expansion in unserem E-Commerce-Geschäft und einer Erholung in den stationären Geschäften", sagte Lululemon CEO Calvin McDonald in einer Mitteilung. "Unsere starke Performance in allen Kategorien, Kanälen und Regionen zeugt von der Dynamik und Stärke von Lululemon, während wir in die neue Normalität übergehen."
 
Mit Blick auf das zweite Quartal erwartet das Unternehmen einen Nettoumsatz zwischen 1,300 und 1,330 Milliarden US-Dollar, während der verwässerte Gewinn pro Aktie in einer Spanne von 1,05 bis 1,10 US-Dollar liegen soll.
 
Für das gesamte Geschäftsjahr 2021 rechnet Lululemon mit einem Umsatz zwischen 5,825 Mrd. und 5,905 Mrd. US-Dollar. Der verwässerte Jahresgewinn pro Aktie wird voraussichtlich zwischen 6,52 US-Dollar und 6,65 US-Dollar liegen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.