Lush eröffnet ersten verpackungsfreien Shop in Deutschland

Lush eröffnete am Freitag, den 5. Oktober, seinen ersten verpackungsfreien Kosmetik-Shop in Deutschland und somit den zweiten Standort weltweit, der diesem Konzept folgt.

Lush eröffnet ersten verpackungsfreien Shop in Deutschland. - Facebook: Lush Cosmetics North America
 
Der "Lush Naked Shop" am Alexanderplatz verwendet für keines seiner Produkte, darunter 240 Alternativen zu verpackten Kosmetika, Plastikverpackungen.
 
Nach dem ersten Naked Shop, der Anfang Juni dieses Jahres in Mailand eröffnet wurde, bietet auch der neue Standort kunststofffreie Produkte aus seiner "Naked Line" wie die ersten festen Shampoo-Bars, die jährlich fast 6 Millionen Kunststoffflaschen einsparen, und seit kurzem eine feste Alternative zu flüssigem Duschgel. Andere Produkte sind feste Bodylotions, Badebomben, Gesichtsöle, Seren und mehr.
 
"Wir freuen uns sehr, diese Idee nach Berlin, einer der grünsten Städte der Welt, zu bringen. Wir können es kaum erwarten, wie die Menschen darauf reagieren", sagte Mark Constantine OBE, Mitbegründer und Geschäftsführer von Lush, in einer Pressemitteilung.

Um den neuen Shop zu feiern, hat Lush auch zehn neue vegane, selbstkonservierende, abfallfreie Hautpflegeprodukte auf den Markt gebracht, die online verfügbar sind, damit jeder von den plastikfreien Alternativen profitieren kann.
 
Seit 2018 sind 65 Prozent der regulären Produkte von Lush vollständig unverpackt. Das vor 23 Jahren gegründete Unternehmen setzt sich für die Bekämpfung von Überverpackungen ein, indem es öffentliche Aufklärungskampagnen durchführt und Produkte entwickelt, die ohne jegliche Verpackung "nackt" an den Verbraucher verkauft werden können.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

BeautyKosmetik - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN