×
3 420
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
28.07.2009
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

LVMH-Gewinn schrumpft - Geschäft mit Wein und Schmuck schwächelt

Von
DPA
Veröffentlicht am
28.07.2009

PARIS (dpa-AFX) - Die Krise hat beim weltweit größten Luxusgüterkonzern LVMH den Gewinn im zweiten Quartal kräftig schrumpfen lassen. Nach Rückgängen bei Wein, Champagner, Uhren und Schmuck schrumpfte der operative Gewinn um 12 Prozent auf 1,36 Milliarden Euro.


Louis Vuitton, Herbst/Winter 2009/2010
Foto: PixelFormula

Damit blieb der französische Konzern etwas hinter den Analystenschätzungen zurück. Der Überschuss rutschte um 23 Prozent auf 687 Millionen Euro. Der Konzernumsatz legte minimal um 0,2 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro zu, wie LVMH am Montagabend nach Börsenschluss mitteilte. Im frühen Handel am Dienstag gab die Aktie um knapp zwei Prozent nach.

Die Marken, die ihren Vertrieb selbst verantworten wie beispielsweise Louis Vuitton hätten sich besonders gut geschlagen, so LVMH. Andere Marken, bei denen Dritte den Vertrieb regeln, litten demnach unter einem massiven Abbau von Lagerbeständen. So ging der Gewinn bei Weinen und Spirituosen (Veuve Clicquot, Hennessy) um 41 Prozent zurück. Uhren & Schmuck (Tag Heuer, De Beers) erzielten sogar 73 Prozent weniger Gewinn als im Vorjahr. Rückgänge gab es auch bei der Kosmetik. Alleine das Segment Mode und Lederwaren (Louis Vuitton, Givenchy, Marc Jacobs) konnte sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern.

Einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gab der Konzern nicht. LVMH wolle aber weitere Marktanteile hinzugewinnen und seine Marktführerschaft bei Luxusgütern ausbauen, so Vorstandschef Bernard Arnault.

Copyright © 2021 Dpa GmbH