×
891
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.04.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

LVMH launcht Website zum Verkauf ungenutzter Materialien

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.04.2021

LVMH launcht mit " Nona Source" ein originelles Kreislaufwirtschaftsprojekt im Bereich der High-End-Mode. Es handelt sich um eine Online-Wiederverkaufsplattform, die Stoffe und Leder aus den Altbeständen der Modehäuser zu wettbewerbsfähigen Preisen anbietet, d.h. im Durchschnitt mit einem Rabatt von 70 % auf die Großhandelspreise, um aufstrebende Designer zu unterstützen. Das Projekt wurde intern von den Materialbeschaffungsexperten des Luxuskonzerns entwickelt.

Die Homepage der Website - nona-source.com


Das Ziel ist es, "allen Mode- und Designfachleuten die Möglichkeit zu bieten, auf einfache Weise Materialien zu kaufen, zu denen sie oft keinen Zugang haben, und das zu wettbewerbsfähigen Preisen", heißt es in einer Pressemitteilung der Plattform, die angibt, dass zur Förderung von kurzen Wegen vorerst nur nach Europa geliefert wird, wobei sich das Lager in Frankreich befindet.
 
Die Website verfügt über qualitativ hochwertige Bilder, eine leistungsstarke Zoom-Vergrößerung, Videoclips, um die Haptik der Materialien zu vermitteln, und extrem realistische Farben. Kurz gesagt, sie nutzt die neueste digitale Technologie, um die Materialien zu präsentieren, die "pro Rolle oder Platte verkauft werden, je nach verfügbaren Mengen, ohne Zuschnitt oder Probenahmen." Die Website ist leicht zugänglich und übersichtlich und verspricht Lieferungen innerhalb von 3 bis 5 Tagen innerhalb Frankreichs und bis zu 7 Tagen im Rest von Europa. Die Materialien sind derzeit nur online erhältlich, aber es ist wahrscheinlich, dass in Zukunft ein Showroom eingerichtet wird.

Das Angebot an Materialien ist umfangreich: gewebte und gestrickte Stoffe, Jersey-Baumwolle, Spitze, Futterstoffe und Leder, die für Konfektionskleidung verwendet werden. Nona Source plant auch, das Sortiment zu erweitern und zum Beispiel Knöpfe einzuführen. Die Stoffe wurden von einem Team von LVMH-Modeexperten sorgfältig aus dem unbenutzten Bestand der Labels der Gruppe ausgewählt. Exklusive Stoffe und logotragende Materialien, die von den Labels entwickelt wurden, sind natürlich nicht bei Nona Source zu finden.

So werden z.B. 693 m² Lammfell zum Preis von 34 Euro pro m², ein 70 cm x 70 cm großes Paneel aus Wasserschlangenhaut zum Preis von 100 Euro pro m² und 2 m Popeline mit Karomuster zum Preis von 14 Euro angeboten. Zum Start bietet nona-source.com 100.000 m Stoff in 500 verschiedenen Variationen und 1.000 m Leder an.
 
Initiiert wurde dieser ungewöhnliche Online-Shop von Romain Brabo, einem Experten für Materialbeschaffung und Konfektionsproduktion, der bei Givenchy und Kenzo tätig war. Nachdem er bei Givenchy einen vergrabenen Schatz an ungenutzten Stoffen entdeckt hatte, begann er darüber nachzudenken, wie man diese wieder zum Leben erwecken könnte. Ein Gedankengang, den er nach seinem Wechsel zu Kenzo mit der Materialqualitätsexpertin und CSR-Managerin des Labels, Marie Falguera, weiter vertiefte. Die beiden arbeiteten gemeinsam an dem Projekt, das sie 2019 im Rahmen der DARE-Initiative vorstellten, einem Business-Inkubator-Programm, das von LVMH ins Leben gerufen wurde, um innovative Lösungen für die Industrie zu fördern.
 
Die Idee fand Anklang, und im März 2020 stieß Anne Prieur du Perray, Projektmanagerin im Bereich digitale Transformation bei LVMH, zu ihnen, um hauptberuflich an der Plattform zu arbeiten, deren Name aus der römischen Mythologie stammt. Nona ist eine der drei Parzen, die für das menschliche Schicksal und notwendige Veränderungen stehen. Nona spinnt den Faden des Lebens, Decima webt ihn und Morta schneidet ihn.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.