×
11 590
Fashion Jobs
SCHIESSER GMBH
Planning & Merchandise Manager (M/W/D) Key Accounts Wholesale
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
HUGO BOSS AG
Marketing Manager Special Projects (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Buying Specialist Hugo Menswear (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
ON RUNNING
Marketing Operations Specialist
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ONLY & SONS
Sales Representative Bei Only & Sons (M/W/D)
Festanstellung · Kaarst
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CBR FASHION GROUP
IT Infrastructure Administrator (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
jr. Manager Treasury Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - Partner Experience (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
FALKE
Produktmanager Falke Damen (M/W/D)
Festanstellung · SCHMALLENBERG
MARC CAIN GMBH
Einkäufer Handelsware (gn)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
S.OLIVER GROUP
IT Consultant (M/W/D) E-Commerce
Festanstellung · ROTTENDORF
RITUALS
Area Manager, 40h (M/W/D) - Raum Berlin
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
28.11.2016
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

LVMH-Uhrenchef sieht bald Aufschwung für die Uhrenbranche

Von
DPA
Veröffentlicht am
28.11.2016

Für die seit einiger Zeit gebeutelte schweizerische Uhrenbranche ist - nach eigener Einschätzung - Licht am Ende des Tunnels in Sicht. "Wir haben die Talsohle erreicht und im zweiten Halbjahr geht es wieder aufwärts", sagte der Chef der Uhrendivision des Luxusgüterkonzerns LVMH , Jean-Claude Biver, in einem Interview. "Über das ganze Jahr erwarte ich ein Plus von 2 bis 5 Prozent bei den Exporten", sagte der 67-Jährige der "SonntagsZeitung" und der Zeitung "Le Matin Dimanche". "2017 wird ein besseres Jahr, für die Welt und unsere Branche."


Jean-Claude Biver (Bildmitte) sieht das Ende der Uhren-Krise kommen - Foto: LVHM


Die Konjunktur in den USA gewinne richtig an Fahrt. "Die USA werden andere Wirtschaftsmächte mitziehen. Auch China wird profitieren", sagte Biver. "Wir stecken derzeit massiv Marketingkapazitäten in den chinesischen Markt."
Im Reich der Mitte hatten die schweizerischen Uhrenverkäufe stark gelitten, nachdem die Regierung in Peking Anti-Korruptionsmassnahmen für Staatsangestellte ergriffen hatte und die chinesische Wirtschaft an Schwung verloren hatte. Von Januar bis Oktober sind die schweizerischen Uhrenexporte in die ganze Welt um 11 Prozent eingebrochen.

LVMH konnte dagegen zulegen. Die Marke TAG Heuer werde im Gesamtjahr 2016 wohl ein Umsatzwachstum im niedrigen zweistelligen Bereich aufweisen, Hublot im mittleren einstelligen Bereich, sagte Biver. "Wir werden erstmals zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten, weil es einfach so viel zu tun gibt."

Copyright © 2022 Dpa GmbH