×
3 053
Fashion Jobs
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Order to Cash
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

LVMH will mit dem "WE for ME"-Pakt die Attraktivität seiner "Métiers d'Excellence" stärken

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.07.2021

Eine neue Produktionslinie bei Hennessy in Pont-Neuf, ein Projekt für eine Louis Vuitton Lederwarenwerkstatt in Charmes-sur-l'Herbasse in der Drôme, die Umstellung auf Agrarökologie bei Cheval Blanc: Mit einem boomenden globalen Geschäft treibt der LVMH Konzern die Projekte in seinen 75 Luxushäusern voran. Expansions- und Transformationsprojekte, die Kompetenzen erfordern. "Ohne exzellentes Fachwissen kann es keinen nachhaltigen Luxus geben", betont Bernard Arnault, der CEO des branchenführenden Konzerns.

Um diesen neuen Pakt zu illustrieren, hat LVMH Mitglieder des Top-Managements seiner Häuser mit Talenten aus der Gruppe fotografiert - Fabrice Laroche Fisheye


Wertvolles Know-how, dessen Weitergabe gesichert werden muss. Die Eröffnung von Lederwarenwerkstätten in ganz Frankreich für die großen Gruppen des Sektors sowie Projekte in der Parfümerie, im Schmucksektor und in vielen anderen Bereichen des Handwerks bedeuten, dass das Thema Personalbeschaffung weiterhin heikel bleibt. Allein in Frankreich hat die Branche einen Bedarf von mehr als 8.500 Mitarbeitern pro Jahr, der zum Teil noch nicht gedeckt ist. Die 2019 gestartete Kampagne und Website "Savoir pour Faire" versucht, neue Profile für diese Berufe zu gewinnen.

LVMH seinerseits hat beschlossen, diese Fähigkeiten zu fördern und ihre Sichtbarkeit zu erhöhen, um die besten Talente in den verschiedenen Handwerks- und Luxusberufen weltweit anzuziehen. Der französische Riese hat in diesem Zusammenhang den "WE for ME"-Pakt ins Leben gerufen, in den alle seine Unternehmen eingebunden sind.

Die Unterzeichnung dieses Paktes, in der Fondation Louis Vuitton - Boby Allin


"Auf der ganzen Welt vereint LVMH ein Erbe von mehr als 200 Fertigkeiten. Sie alle werden von einer Gemeinschaft von Männern und Frauen getragen, die von Leidenschaft und dem Wunsch, etwas weiterzugeben, angetrieben werden", erklärt Chantal Gaemperle, die Direktorin für Personalwesen und Synergien der Gruppe. "Unsere Verantwortung ist es, sie zu unterstützen und diese Gemeinschaft zu fördern."

In dem vom CEO der Gruppe unterzeichneten Pakt kündigt LVMH vier wichtige Punkte an. Die Gruppe erklärt, dass sie ihr "Excellent!"-Programm in Frankreich und international forcieren will, welches die Förderung des Handwerks zum Ziel hat. Mit der Verleihung der "LVMH Virtuoso"-Preise möchte sie die bereits in der Gruppe vorhandenen Talente unterstützen. Das Unternehmen initiiert ein neues Programm, "um die Fähigkeiten interner Talente zu entfalten und Innovationen in den Métiers d'Excellence voranzutreiben". Zudem wird beabsichtigt, Aktivitäten außerhalb der Gruppe zu unterstützen, wobei der Elle Artisanes-Preis und die Einrichtung eines Gründungsfonds für das Kunsthandwerk genannt werden.

Um ihr Savoir-faire hervorzuheben, hat die Gruppe Veranstaltungen in Paris am 19. Oktober und in Florenz am 8. November angekündigt.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.