×
649
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
Junior Platform Specialist E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Logistics Inbound
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Duales Studium International Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) Platform Specialist E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager (M/W/D) Beauty Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF

Lyst: Top-Suchbegriffe Athleisure, Yoga und Shapewear

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
09.01.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Wer glaubte, der Athleisure-Trend könnte bald abebben, hat sich gewaltig geirrt. Immer mehr Händler lassen sich auf den Activewear-Trend ein (zuletzt Browns und M&S in zwei sehr unterschiedlichen Marktsegmenten) und das starke Interesse der Kunden für das Athleisure-Angebot scheint nicht nachzulassen.


Sweaty Betty


Aus der jüngsten Hitliste der Mode-Suchmaschine Lyst geht hervor, dass die Suche nach Activewear-Kleidung seit Jahresbeginn stark zugenommen hat und um 59 Prozent angestiegen ist.

Die Nachfrage für Leggings ist dabei besonders relevant. Sie sei im vergangenen Jahr "ungebrochen hoch" geblieben und in der ersten Januarwoche um weitere 15 Prozent angestiegen. Diese Entwicklung ist sehr wahrscheinlich auf die guten Vorsätze vieler Konsumenten zurückzuführen, die im neuen Jahr mehr Sport treiben wollen.

Im Schnitt werden über Lyst pro Stunde 35 Paar Leggings gekauft. Interessant dabei ist, dass der Durchschnittspreis im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent angestiegen ist. Dies lässt sich dadurch erklären, dass sich immer mehr hochwertige Labels in diesen Markt dringen, wodurch die Preise nach leicht oben gedrückt werden.

"Nach der Rückkehr der Shapewear sind auch formgebende Leggings und Trainingshosen zu den Favoriten der Mode-Shopper gestoßen", erklärte Lyst. Suchanfragen mit Begriffen wie "Shaping", "Lift" und "Sculpting" sind in den vergangenen drei Monaten insgesamt um 392 Prozent angestiegen und die Zugriffe auf Seiten mit Contouring-/Sculpting-Leggings von Spanx, Sweaty Betty und AloYoga "haben zum Jahreswechsel starken Zuwachs verzeichnet".

Ebenfalls sehr angesagt sind Leggings mit besonders hoher Taille, die Suche nach "Super High Waisted Leggings" nahm um 65 Prozent zu und liegt auf einem absoluten Rekordniveau. Weiter beliebt sind einteilige Trainingskleider. Suchbegriffe wie "Leotard" und "Unitard" schnellten im vergangenen Jahr um 83 Prozent in die Höhe und starteten mit einem Plus von 21 Prozent ins neue Jahr. Laut Lyst profitieren Marken wie Adidas, Asos und Free People Movement besonders vom Trend für sportliche "Unitards". Bevorzugt werden diese in Schwarz bestellt.

Ebenfalls interessant ist, dass Kunden mit Zusätzen wie "nachhaltig" und "recycelt" vermehrt nach umweltfreundlichen Sneakers suchen. Suchanfragen, die spezifische nachhaltige Materialien umfassen, die in der Activewear verbreitet sind, stiegen ebenfalls: Econyl verzeichnete einen Anstieg um 102 Prozent, Repreve um 130 Prozent, Tencel um 42 Prozent und Bio-Baumwolle um 52 Prozent. Nach dem Keyword "Sustainable Activewear" wurde 151 Prozent mehr gesucht als im Vorjahr.

YOGA-FANS

Aktuell wird die Rangliste der meistgesuchten Marken auf Lyst von Girlfriend Collective, Adidas x Parley und Outdoor Voices angeführt. Den stärksten Zuwachs verzeichnet Vyayama, eine nachhaltige Yoga- und Activewear-Marke.

Yoga ist in der Tat für einen Großteil des Anstiegs im Activewear-Segment verantwortlich. Kleidungsstücke von Lululemon und Beyond Yoga waren das ganze Jahr über hoch im Trend, und 2020 wurde bereits ein weiterer Anstieg um 38 Prozent verzeichnet. Ebenfalls beliebt sind die Marken P.E Nation aus Australien und L’Ury. In den vergangenen zwei Jahren nahm die Anzahl über Lyst verkaufter Yogaprodukte um 42 Prozent zu.

Auch modische Yogakleidung ist im Trend, so wurde der Suchbegriff “Yoga Leggings" 36 Prozent mehr eingetippt als im Vormonat. Und obwohl die bevorzugte Farbe für Activewear-Produkte generell Schwarz ist, scheinen Yogakunden auch Tierprints und Pastellfarben zu mögen – allen voran Hellblau, Hellrosa, Lila, Beige und Weiß.


Beyond Yoga


Die Verbindung von Modeinteressen und Activewear ist für diese Kunden entscheidend. Sie kaufen die Produkte sowohl für ihren Alltag als auch für Trainings und wünschen praktische und gutaussehende Designs, die auch außerhalb der Fitnessstudios getragen werden können. Lyst erklärt: "Die Nachfrage nach hybriden Sportswear-Kleidern steigt, von Metallic-Farben bis hin zu Leggings mit Reißverschlüssen und Taschen. Suchanfragen für Leggings mit Taschen nahmen in den vergangenen drei Monaten um über 180 Prozent zu, während die Suche nach "Zip Leggings" um 76 Prozent anstieg".

Auch Hochglanzleggings ("die im Grunde genommen zu extravagant sind, um darin Sport zu treiben"), schaffen es in die Hitliste. Seit Mitte November wurden 250 Prozent mehr Anfragen für den Suchbegriff "Black coated leggings" verzeichnet. Und nachdem Jennifer Lopez im Dezember in einem Paar Yogaleggings in Metallic-Rotgold abgelichtet wurde, gingen innerhalb von 24 Stunden 33 Prozent mehr Anfragen für "Metallic Leggings" ein.

Doch auch monochrome Farben wie Schwarz, Dunkelrot, Grün und Grau, "die einfach mit anderen kombiniert werden können", erfreuten sich in den vergangenen drei Monaten großer Beliebtheit mit einer Steigerung um 71 Prozent.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Sport
Branche