×
1 394
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

M1 Group bekommt Zuschlag für Pepe Jeans

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
today 29.01.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-



Pepe Jeans gehört wohl bald zur M1 Gruppe
Gerüchten zufolge ist der Verkaufsprozess von Pepe Jeans mit einem Zuschlag für die libanesische M1 GRoup zu Ende gegangen. Mit einem Gebot von rund 900 Mio. Euro und damit deutlich mehr als dem ursprünglich avisierten Preis von 700 bis 800 Mio. Euro setzten sich die Libanesen gegen den französischen Finanzinvestor PAI Partners durch, der bis zuletzt im Rennen in dem bereits im Sommer 2014 von Morgan Stanley initiierten Bieterprozess teilnahm. Dafür erhält M1 die Mehrheit von 58,9% an der Gruppe mit dem 1973 gegründeten Denim-Brand. Der Block teilt sich auf in die bestehenden Investoren: 31% von Torreal (hinter der der spanische Finanzier Juan Abelló steht), 16,4% von dem mallorquinischen Fonds Artá Capital sowie 11,5% vom LVMH-Investmentarm L Capital. Die verbleibenden rund 30% soll das Management nicht verkauft haben, um eine Verlagerung des Unternehmenssitzes nach Frankreich zum anderen M1-Investment Façonnable zu verhindern, berichtet die spanische Zeitung CincoDias. Mit einer offiziellen Bestätigung der Transaktion wird in diesen Tagen gerechnet.
Die M1 Gruppe wurde 2007 von den Brüdern Mikati gegründet und verfügt laut Medienberichten über 6 Mrd. Euro.
Pepe Jeans hat für das im März zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von 516 Mio. Euro (+7%) verbucht. Der Gewinn der Gruppe, zu der auch Hackett London gehört, soll um 57% auf 47 Mio. Euro angestiegen sein.

Foto: Pepe Jeans

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Denim
Business