Mac stellt Unternehmensführung neu auf

Der bayerische Damenmodespezialist Mac stellt seine Führungsspitze neu auf. Hintergrund ist, die eigene Hosenkompetenz weiter auszubauen. Die langjährige geschäftsführende Gesellschafterin Eveline Schönleber und Geschäftsführerin Sabrina Reisinger werden dafür nun zukünftig von Karl-Heinz und Thomas Gansbühler, den beiden Söhnen des kürzlich verstorbenen Unternehmensgründers Max Gansbühler, unterstützt.

Aktuelles Kampagnen-Motiv des Modeunternehmens. - MAC Jeans

Geplant ist, dass Karl-Heinz Gansbühler, Inhaber des Hosenherstellers Cambio, ab sofort als geschäftsführender Gesellschafter in die Unternehmensleitung von Mac und Thomas Gansbühler in den Aufsichtsrat eintreten, heißt es aus Roßbach.

Trotz der parallelen Führungsaufgaben von Karl-Heinz Gansbühler sollen die beiden DOB-Marken weiterhin eine ganz eigene, unabhängige und voneinander getrennte Philosophie und Ausrichtung verfolgen.

Der gemeinsame Austausch soll zukünftig viel mehr dazu dienen, die Trennung der beiden erfolgreichen Brands in der Kollektionsausrichtung und im Vertrieb noch klarer herauszustellen. Die bisher gemeinsam genutzten Synergien in den Bereichen Logistik, Zoll und IT werden jedoch weiterhin bestehen bleiben, heißt es seitens des Modeunternehmens.

Mac verkauft heute rund sechs Millionen Hosen pro Jahr. 1973 von Max Gansbühler gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute rund 330 Mitarbeiter. Der letzte genannte Umsatz lag 2013 bei 121 Millionen Euro. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterDenimPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN