×
2 264
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Von
AFP
Veröffentlicht am
06.01.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Macy's streicht 10.100 Jobs - ein Warnung für globale Textilketten

Von
AFP
Veröffentlicht am
06.01.2017

Der größte Warenhausbetreiber in den USA, Macy's, will 10.100 Arbeitsplätze streichen und zahlreiche seiner knapp 800 Filialen schließen. Damit reagiert das Unternehmen auf ein enttäuschendes Weihnachtsgeschäft. Die Entscheidung gilt unter Experten als Warnsignal für Warenhausketten weltweit. Denn zurückhaltende Konsumenten und das Wachstum des Online-Handels drückten auf die Profitabilität stationärer Handelsflächen.


Store closures will eliminate 3,900 sales jobs, while a series of streamlining moves, that include cutting middle managers and restructuring store operations, will eliminate an additional 6,200 positions - Macy's


Bei Macy's sollen 3.900 Jobs durch Filialschließungen entfallen. Allein im laufenden Jahr 2017 sollen 68 Warenhäuser geschlossen werden – als Teil eines Plans, sich von 100 Kaufhäusern zu trennen. Daneben gibt es zahlreiche Projekte, die Geschäftstrukturen zu entschlacken, das mittlere Management auszudünnen und die Logistik zu restrukturieren. Diesen Maßnahmen sollen weitere 6.200 Positionen zum Opfer fallen.

Alles zusammen werde Einsparungen von 550 Millionen US-Dollar ab dem Jahr 2017 ermöglichen, verkündete das Unternehmen. Von diesem Geld sollen 250 Millionen US-Dollar in den Ausbau der E-Commerce-Geschäfte und weitere Wachstumsprojekte wie der Bluemercury Cosmetics Line gesteckt werden.

Macy's Chef Terry Lundgren sagte „Wir stehen nach wie vor einer rückläufigen Kundenfrequenz in unseren Stores gegenüber. Eben dort aber findet die Mehrzahl der Geschäfte statt.“ Man werde auch weiterhin alles unternehmen müssen, um die Finanzergebnisse des Unternehmens zu verbessern.
 

Copyright © 2022 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.