×
2 540
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
13.01.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mailand: Phygitale Men's Fashion Week beginnt am Freitag

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
13.01.2022

Infolge der fünften Covid-Welle und der Omikron-Variante musste die Camera Nazionale della Moda Italiana (CNMI) die Organisation ihrer Herrenmodewoche überdenken und die Anzahl der physischen Shows auf vier pro Tag reduzieren. Die Fashion Week, die vom 14. bis 18. Januar in Mailand stattfindet, musste unvermeidliche Ausfälle und Programmänderungen hinnehmen, dennoch haben die fünf Tage, die den Herrenkollektionen für Herbst/Winter 2022/23 gewidmet sind, mit zahlreichen Neuheiten einiges zu bieten.

1017 Alyx 9SM debütiert am Freitag auf den Mailänder Laufstegen - © PixelFormula


Aufgrund der angespannten Corona-Lage hatte Giorgio Armani beschlossen, alle seine Modenschauen (Giorgio Armani und Emporio) abzusagen. Auch andere Häuser, wie MSGM, verzichteten auf physische Shows und wechselten stattdessen zum digitalen Format, was der lombardischen Woche ein wenig den Glanz nahm. Von den sechs neuen Namen, die in dieser Saison auf den Mailänder Laufstegen debütieren sollten, zogen es der irische Designer Jonathan Anderson und sein Haus JW Anderson sowie Claudio Antoniolis neues Label, 44 Label Group, ebenfalls vor, digitale Präsentationen zu veranstalten.

Die Fashion Week kann sich jedoch auf die vier anderen Namen freuen, die in Mailand ihr Debüt in Form einer Live-Show geben werden: 1017 Alyx 9SM, die Marke des amerikanischen Designers Matthew Williams, der auch künstlerischer Leiter von Givenchy ist, sowie Federico Cina, JordanLuca und Justin Gall, drei der interessantesten aufstrebenden Labels der Gegenwart.

Zu den führenden Vertretern des Made in Italy gehören Zegna, Dsquared2, Fendi, Dolce & Gabbana, Philipp Plein, Etro und Prada. Der letzte Tag, Dienstag, der 18., ist ausschließlich digitalen Shows gewidmet, unter anderem mit A-Cold-Wall, Children of the Discordance und Serdar.

Insgesamt kündigen die Organisatoren 60 Termine an. Der Kalender der 53 Marken umfassenden Modewoche sieht "16 physische Modenschauen, 22 Präsentationen, 18 digitale Inhalte und sieben Veranstaltungen" vor. Aufgrund der aktuellen Lage werden die Modenschauen in kleinem Rahmen mit höchstens 100 Gästen abgehalten, wobei die meisten live im Internet übertragen werden.

Das Programm der Feierlichkeiten und Sonderveranstaltungen wurde logischerweise ebenfalls reduziert, da viele der ursprünglich geplanten Events abgesagt wurden. Dennoch erwartet die Teilnehmer ein spannendes Rahmenprogramm. Zum Beispiel das 8. Fashion Film Festival Milano, eine Ausstellung zu Ehren des Fotografen Giovanni Gastel und eine weitere zum 50-jährigen Bestehen der C.P. Company.

Zu guter Letzt wird Louis Vuitton im Rahmen dieser Fashion Week seinen Mailänder Flagship-Store in der Via Montenapoleone mit einer exklusiven spektakulären Installation zu Ehren von Virgil Abloh umgestalten. Die Skulptur eines Spielzeugflugzeugs, ein wiederkehrendes Symbol des am 28. November verstorbenen Kreativdirektors, wird den Innenhof in Besitz nehmen, während die Schaufenster und das Erdgeschoss der Boutique mit einem Schachbrett ausgestattet werden, auf dem Schaufensterpuppen und riesige Spielfiguren gegeneinander antreten und die letzte von Virgil Abloh entworfene Herrenkollektion für Frühjahr/Sommer 2022 in Szene setzen, die vorab in Mailand verkauft wird.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.