×
2 363
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Merchandising Manager (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
Veröffentlicht am
27.09.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Maison Margielas Travel-Victims

Veröffentlicht am
27.09.2017

Paris Fashion Week: Nichts anderes als das Reisen erster Klasse. Besonders wenn es um das Tragen der neuesten Kollektion von Maison Margiela geht, bei der sich die Hälfte seiner Looks auf gutbetuchte und verwöhnte Passagiere bezog.


Maison Margiela - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - Photo: PixelFormula


 Der beigefarbene Eröffnungs-Trenchcoat hatte einen steifen gelben Anhänger mit der Aufschrift "Priority". Ein roter Kuttenmantel mit Falten besaß einen "Crew Bag"-Aufkleber und ein schickes neues Etikett einer Rindslederhandtasche war mit einem roten "Rush"-Hinweis versehen. Das Reise-Thema weiter vertiefend: Die Besetzung sah aus, als könnte sie ein Nickerchen auf den bauchigen, gesteppten Lederhandtaschen vertragen.

Den Ehrenplatz nahm ein reizender Plissé-Rock ein, der aus mehreren Gepäckaufgabe-Aufklebern gefertigt war. Die besten Looks waren allerdings die einfachsten – wie ein mit acht Knöpfen ausgestatteter, ecru-farbener Leder-Kulani, der fast jeder Frau schmeicheln würde. Alles zusammen mit der für den Designer John Galliano typischen Handschrift der Demi-Dekonstruktion verbunden: von abgeschnittenen Cowboy-Stiefeln mit Diamantketten bis hin zu einem wunderbaren Finale mit einem Trenchcoat-Caban-Duo mit Mini-Glas-Streifen verziert. So ausgeschnitten, dass man die knielange Miederhose des Models prominent sehen konnte.

Schwer zu erraten, was Galliano über die Kleider dachte, da die Tür zum Backstage-Bereich wieder verschlossen war. Doch hier ist trotzdem, was wir denken: Dies war eine perfekt kompetente Vorstellung von einem ungeheuer talentierten Designer, dessen Schwerpunkt in diesen Tagen auf der Couture-Kollektion des Hauses Maison Margiela Artisanal liegt, ein echtes Modelabor. Der reinste Experimentier-Charakter macht sie zu einer absolut sehenswerten Show, während sich diese Ready-to-wear-Kollektion, zwar witzig und clever, wie eine Vorspeise in einem guten Restaurant anfühlte – und hungrig auf etwas mehr Substanzielles machte.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.