×
2 888
Fashion Jobs
FOREO
Sales Manager (DACH)
Festanstellung · Nürnberg
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw x5 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Process & Tools x2 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Kids x3 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager - Training Women's - Bras - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Reports & Monitoring (f/m/d) - Merchandising Planning & Insights
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Ftw (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Head Office, Strategy & Business Acceleration (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner DTC Backoffice (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Operations Key Cities M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Senior Category Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ASICS
Key Account Manager Onitsuka Tiger - Germany
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Head of Buying & Disposition (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Team Leader Buying & Disposition - Jersey (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Manager Sales Ooh Controlling (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Experience Nps (Net Promoter Score) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Retail Payment (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas Factory Outlet Ochtrup
Festanstellung · Ochtrup
ADIDAS
Product Owner - Order Processing (M/F/D) - x2
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Market Finance 01.03.-15.10.2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Manolo Blahnik erwartet starkes Wachstum in diesem Jahr

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.10.2021

Während die Pandemie die Schuhkategorie – und vor allem die luxuriöseren Modelle – hart getroffen hat, erholt sich Manolo Blahnik und hat in den letzten Monaten sogar die Verkaufszahlen von 2019 übertroffen.

Manolo Blahnik


Die Marke hat ihren Jahresabschluss für 2020 beim Companies House eingereicht und gleichzeitig ihre Prognosen für 2021 aktualisiert: Der Kontrast zwischen den beiden Jahren könnte nicht deutlicher sein.

Zunächst zu den Zahlen für 2020. Die Blahnik Group meldete einen Umsatzrückgang von 7 % auf 42,3 Mio. Pfund (49,7 Mio. Euro) im Vergleich zum Vorjahr, wobei der Umsatz auf vergleichbarer Fläche um 28 % zurückging. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen fiel um 92 % auf 0,51 Mio. Pfund (0,60 Mio. Euro) und der Verlust vor Steuern weitete sich um 6 % auf 4,75 Mio. Pfund (5,59 Mio. Euro) aus. Der Jahresfehlbetrag erreichte 6,6 Millionen Pfund (7,8 Millionen Euro) und lag damit über dem Verlust von 3,8 Millionen Pfund (4,5 Millionen Euro) in den vorangegangenen 12 Monaten. Während das Unternehmen einen Umsatzrückgang verzeichnete, stiegen die Betriebskosten aufgrund der Integration der US-Aktivitäten in das Unternehmen am 1. Januar.

In der Bilanz des Geschäftsbereichs Manolo Blahnik International heißt es außerdem, dass der Umsatz durch die Pandemie "dramatisch beeinträchtigt" wurde, da sowohl der Groß- als auch der Einzelhandel von der Schließung von Geschäften und lokalen Lockdowns in verschiedenen Gebieten betroffen waren. Der E-Commerce entwickelte sich jedoch "außergewöhnlich gut".

Wenn man den Online-Handel außer Acht lässt, war es eindeutig kein gutes Jahr für das Unternehmen. Was ist mit 2021? Nach Angaben des Evening Standard stieg der Umsatz in den ersten acht Monaten des Jahres nicht nur um 81 % im Vergleich zu 2020 (eine Zahl, die durch die Integration des US-Geschäfts verzerrt sein dürfte), sondern auch um 8 % im Vergleich zu vor zwei Jahren.

Dies ist zum Teil auf die starke Online-Nachfrage sowie auf die Wiedereröffnung der 21 unternehmenseigenen Geschäfte zurückzuführen, so dass das Unternehmen für dieses Jahr ein dreistelliges Wachstum erwartet.

Die Zahlen zeigen, dass Manolo Blahnik zu den Luxusmarken gehört, die sich relativ schnell wieder erholen. Sie unterstreichen, wie groß der Nachholbedarf bei wohlhabenden Verbrauchern ist und wie die Rückkehr gesellschaftlicher Anlässe das Interesse der Verbraucher an eleganten Schuhen steigert.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.