×
1 367
Fashion Jobs
PUMA
jr. Product Line Manager Motorsport Footwear
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(Senior) Business Analyst DACH
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Brand Education Manager Division Luxe (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Manager Platform Development Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Team Head Licensed Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Licensing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr Project Manager IT Digital Workplace
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Brand Licensing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Accessories
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Buying Coordinator Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
TOPSHOP TOPMAN
Topshop Topman Visual Manager (M/W)
Festanstellung · Cologne
PUMA
(sr.) Licensing Motorsport Manager
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager IT Sap fi/co
Festanstellung · Herzogenaurach
SHOEPASSION.COM
E-Commerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
RALPH LAUREN
Key Account Manager (w/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL
LINTIS GMBH
District Manager (M/W/D) Region Südwest
Festanstellung · STUTTGART
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) PR Consultant (M/W/D) Food & Beverage Berlin
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Buyer (M/W/D) Sportsbrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
Werbung

Manolo Blahnik übernimmt seinen Produzenten für eine nahtlose Supply Chain

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 23.07.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Luxus-Schuhdesigner Manolo Blahnik übernimmt den italienischen Damenschuh-Produzenten Calzaturificio Re Marcello, der die Designerschuhe der Luxusmarke herstellt.


Manolo Blahnik


Das im Jahr 1938 von der Familie Re gegründete Unternehmen Calzaturificio Re Marcello verfügt über eine einzige Werkstätte in Vigevano in der Provinz Pavia und stellt seit 1990 Schuhe für Manolo Blahnik her.

Ein interessanter Schritt für Manolo Blahnik. Es ist nichts seltenes, dass hochspezialisierte Produzenten von den von ihnen belieferten Luxusunternehmen übernommen werden, doch handelt es sich dabei meist um die größten Marktteilnehmer, wie Chanel, Hermès, oder den Tochterunternehmen von LVMH.

Für kleinere Luxusunternehmen ist eine solche Investition weniger üblich, doch spricht sie Bände über die Bedeutung der Gewährleistung einer hochwertigen Produktionsqualität für eine nahtlose Produktion, die den Bedürfnissen der modernen Luxuskonsumenten vollumfänglich entspricht.

Und für Manolo Blahnik, dessen Schuhe viele Details und vielfach technisch höchst anspruchsvolle Verfahrensschritte umfassen, ist dies noch wichtiger.

Am Dienstag erklärte der Designer, dass die Aufnahme der "77 hochqualifizierten Kunsthandwerker in unseren Konzern [unsere] Vision zur Förderung des kunsthandwerklichen Geschicks und der Pflege der Schuhmacherkunst für zukünftige Generationen stärken" werde.

Die aktuelle Geschäftsführung unter Bruno Re und Guise Galazzi werde "in absehbarer Zukunft" an Bord bleiben und an der Seite von Manolo Blahniks Management-Team arbeiten, "um die Kontinuität zu gewährleisten".

Manolo Blahnik lobte das Unternehmen überschwänglich und erklärte, er freue sich "unglaublich darüber, dass diese wundervolle Partnerschaft gedeihen kann und darauf, die Familie und Angestellten in unserem Unternehmen willkommen zu heißen".

Seine Geschäftsführerin Kristina Blahnik ergänzte: "Calzaturificio Re Marcello steht in unserer Branche für Kunsthandwerk außergewöhnlicher Qualität und wir freuen uns sehr, einen so wertvollen Partner in unsere Familie einbringen zu können. Mit der Übernahme verfügen wird über unser erstes Atelier und unsere erste Produktionsstätte, wodurch wir für die Zukunft unserer Geschäftstätigkeit mehr kreative und betriebliche Flexibilität erhalten".

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.