Marc Cain überreicht Taschen-Scheck an Plan International

Tasche für den guten Zweck: Marc Cain hat aus dem Verkauf der zum vergangenen Muttertag lancierten "Herztasche" Erlöse von rund 41.600 kanadischen Dollar (ca. 27.000 Euro) erzielt. Die Spendensumme hat Stephen Belfer, Managing Director bei Marc Cain Kanada und USA, nun der Non-Profit-Organisation Plan International in Form eines Schecks überreicht. 

Stephen Belferhat den Scheck mit Sarah Rafferty an Plan International in Kanada übergeben. - MARC CAIN

In fünf Ländern auf zwei Kontinenten wurde parallel die entsprechende Kampagne #MomsxMarcCain ausgerollt. Der Ausgangspunkt der Initiative war Kanada. Darüber hinaus wurde die Aktion in den USA, den Niederlanden, Belgien und Deutschland umgesetzt. Die limitierte Tasche konnte in allen Filialen des Labels der jeweiligen Länder gekauft werden. In Deutschland darüber hinaus auch exklusiv im Marc Cain Online-Shop.

Die Erlöse aus dem Verkauf der Tasche sollen in unterschiedliche Bildungsprojekte von Plan International fließen. Das unabhängige Kinderhilfswerk will Kindern in Entwicklungsländern ein Leben frei von Gewalt, Armut und Ungerechtigkeit bieten.

"Marc Cain zelebriert selbstbewusste Frauen, die der Welt etwas zurückgeben und ein starkes Gespür für Stil haben, und wird gleichzeitig von ihnen inspiriert", so Stephen Belfer. 

Erst vor kurzem hatte die Modemarke die einjährige Zusammenarbeit mit Sarah Rafferty verkündet, die selbst Botschafterin für Plan International ist. Die Spendeninitiative bildete dabei nur den Anfang – weitere Kampagnen und Launches mit der Schauspielerin sollen dieses Jahr folgen.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresEventsKampagnen
NEWSLETTER ABONNIEREN