Marc Cain verabschiedet Design-Chefin Karin Veit

Es war wohl einer der rührendsten Momente dieser Berlin Fashion Week als Helmut Schlotterer am Dienstagabend nach der Show von Marc Cain im Westhafen Karin Veit mit einem üppigen Blumenstrauße in den Ruhestand verabschiedete.

43 Jahre haben Helmut Schlotterer und Karin Veit zusammengearbeitet. - MARC CAIN

43 Jahre hat Veit das Design des Womenswear-Labels geleitet, die Marke maßgeblich mit Schlotterer zusammen aufgebaut und zu dem Erfolg geführt, der solche Berliner Shows in Eigenregie seit vielen Saisons überhaupt möglich macht.

Veits letzte Show entführte das Publikum in eine Modewelt voller marokkanische Ornamentik und Farben. Auch diesmal war wieder zahlreiche Prominenz gekommen, um die kommenden Kollektion für Frühjahr/sommer 2019 in Augenschein zu nehmen. Veronica Ferres und Marie Bäumer waren ebenso dabei wie Frauke Ludowig und The Boss Hoss sowie Influencerin Caro Daur. 


Die kommende Frühjahr/Sommerkollektion ist eine Hommage an die Farbwelt und Ornamentik Marokkos. - MARC CAIN

Eine Ära geht damit zu Ende. Wer auf Karin Veit folgen wird, dazu wollte sich Helmut Schlottere am Abend nach der Show noch nicht äußern. Die Personalie soll erst Anfang Oktober bekannt gegeben werden. Geplant sei, die Design-Leitung als Mitglied der Geschäftsführung mit erweiterten Verantwortungsbereichen auszustatten. Veit bleibt noch bis Ende Juli im Unternehmen. 

Bereits zwei Jahre nach der Gründung von Marc Cain 1973 hatte Schlotterer Karin Veit für das Unternehmen gewinnen könen. Schon von Beginn an prägte Karin Veit die DNA der Marke mit und verlieh jeder einzelnen Kollektion die für Marc Cain typische Handschrift.

"Mit ihrem feinen Gespür für Mode und viel Herzblut hat sie den Coordinates Gedanken und die Kernkompetenz Strick von Saison zu Saison weiter vorangetrieben", heißt es seitens des Unternehmens. Auch das Leomuster, das immer wieder neu interpretiert wurde, machte auf der ganzen Welt aus Kunden Fans. Insgesamt ist dank ihrer Mitwirkung die Marke in all den Jahren stetig gewachsen und international immer erfolgreicher geworden.

"Früh habe ich meine Liebe zur Mode entdeckt und wusste damals schon, dass ich Designerin werden will. Bei Marc Cain durfte ich jeden Tag mit viel Freude und einem hochmotivierten Design-Team arbeiten. Die gegenseitige Inspiration und die Umsetzung neuer Ideen haben mich sehr ausgefüllt. Ich danke meinem Team und der ganzen Belegschaft für eine großartige gemeinsame Zeit", erklärt Veit zum Abschied.

Einer der Looks für 2019. - MARC CAIN

Als Berufseinstieg absolvierte Karin Veit eine Ausbildung zur Näherin mit anschließendem Modedesign-Studium. Nach ersten Erfahrungen in der Textilbranche wechselte sie zu Marc Cain. Dort entwickelte sie Saison für Saison die Kollektionen für die Labels Collections, Sports, Essentials und Additions. 

"Für Karin Veits außerordentliches Engagement, ihre große Lebensleistung und die 43 gemeinsamen Jahre der Zusammenarbeit möchte ich mich herzlich bedanken! Neben ihrer herausragenden fachlichen Kompetenz habe ich immer auch den persönlichen Umgang mit ihr sehr geschätzt. Wir sind gemeinsam einen langen Weg gegangen und haben dabei viele Ziele erreicht", betont Schlotterer.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesModenschauenPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN