×
2 008
Fashion Jobs
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Veröffentlicht am
02.09.2019
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Marcell von Berlin lanciert SiS-Fläche bei Pfüller

Veröffentlicht am
02.09.2019

Wholesale-Premiere mit Späti: Marcell von Berlin hat am Donnerstag, 29. August, in Frankfurts traditionsreichen Luxusmodehaus Pfüller seine erste Shop-in-Shop-Fläche (SiS) eröffnet. Das Debut in der Goethestraße der Bankenmetropole unterstreicht auch die Vertriebspläne von CEO Stefan Ober, der das Berliner Designer-Label seit 2017 leitet und im ausgewählten Luxury-Retail weiter voranbringen will, wie er gegenüber FashionNetwork.com erklärt.

Rund 250 Gäste kamen zum Frankfurter Opening in Modehaus Pfüller. - Marcel Schwickerath


Ober leitet das Berliner Street-Couture-Label über die Management-Agentur Tigerpool der Investorengruppe RSG, zu der u.a. auch die Sportkette McFit gehört. "Ich freue mich, Marcell von Berlin an eines der besten Modehäuser am Platz zu übergeben und unsere Positionierung im gehobenen Premium-Bereich weiter voranzutreiben", erklärt Ober am Rand der Eröffnung. 

Die 16 Quadratmeter große SiS-Fläche ist gemäß des markentypischen Ladenbau-Konzepts flankiert von einem so genannten "Späti"  dem für die Berliner Kiezkultur so typischen Spätverkauf mit Tageszeitungen, Chupa Chups, "sauren Drops und weißen Mäusen".

Mit Blick auf die stationäre Expansion ein genialer Coup, den Kiez-Flair der Hauptstadt mit dem eigenen Luxus-Profil kurzzuschließen und so einen spannungsreichen Wiedererkennnungswert zu schaffen, der auch international funktioniert. 

Vor allem bei Lutschern und Fruchtgummis griffen die rund 250 Gäste in Frankfurt kräftig zu, während Berghain-DJ Patrick Mason das Erdgeschoss bei Pfüller in eine brodelnde Tanzfläche verwandelte.

Profitieren kann Marcell von Berlin in Frankfurt von einer bereits deutlich sichtbaren Fangemeinde, da das Label von November 2018 bis Mai bereits mit einem Pop-up-Store in der Goethestraße vertreten gewesen ist.

CEO Stefan Ober und Benjamin Pfüller freuen sich über den SiS-Start von Marcell von Berlin in Frankfurt. - Marcel Schwickerath


Bei Pfüller wird eine Auswahl an Ready-to-Wear-Pieces und Accessories aus der Womenswear-Kollektion für Herbst/Winter 2019 angeboten. Derzeit liege das Verhältnis im Abverkauf von Mens- und Womenswear noch bei 70 zu 30 Prozent. CEO Ober will die Marke aber auch im Menswear-Bereich weiter voranbringen wenn auch erstmal nicht in Frankfurt. 

Designer und Label-Gründer Marcell Pustul selbst war bei dem Opening nicht zugegen. Seine Anwesenheit ist in Los Angeles gefragt, wo das für seine Signature-Prints und progressive Bildsprache bekannte Label seine neueste Dependance aufbaut.

In der flirrenden Film-, Kunst- und Lifestyle-Metropole hat Marcell von Berlin Ende vergangenen Jahres einen 130 Quadratmeter großen Store plus Stylisten-Showroom für die Fashion-Consultants der Hollywood-Prominenz eröffnet.

Blick auf die SiS-Fläche bei Pfüller. - Marcel Schwickerath


Die auf die noblen Seiten des Wintersports ausgerichtete Herbst-/Winterkollektion hat Pustul erstmalig um Daunen- und Strickware erweitert. Farbige Camouflage- und Leo-Prints sorgen für Highlights und finden sich auf Daunenjacken, Kleidern, Blusen und Hosen wieder.

Bei den Materialien stehen Samtjersey, Leder und Mesh in Vordergrund. Kleider und Hosen aus Pailletten setzen die gewohnten Akzente. In Kombination mit glitzernden Overknee-Boots entsteht so der typische progressive Street-Couture-Look des Berliner Labels, das sich bis jetzt aus dem Fashion-Week-Zirkus der Hauptstadt eher herausgehalten hat.

Generelles Highlight der aktuellen Kollektion sind Lammfell-Mäntel in Orange und Schwarz sowie ein langes Daunenkleid in Silber/Schwarz. Ausgebaut wurde das Accessoires-Sortiment um Taschen, Schuhe, Schals, Handschuhe und Kopfbedeckungen.

Neben Overknees und derben Boots in Camouflage fungiert die in drei Größen aufgelegte "MM-Bag" als neues Signature-Taschenmodell.

Alle Designs entstehen bei Marcell von Berlin im hauseigenen Atelier in Berlin, das an den Flagship-Store auf der Friedrichstraße grenzt.

Die Expansion des Labels soll laut Stefan Ober in jedem Fall global vorangetrieben werden. Aktuell denkt der CEO über eine kleine Store-Offensive in Asien nach, wie er FashionNetwork.com verrät. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.