×
2 918
Fashion Jobs
FOREO
Sales Manager (DACH)
Festanstellung · Nürnberg
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw x5 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Process & Tools x2 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Kids x3 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager - Training Women's - Bras - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Reports & Monitoring (f/m/d) - Merchandising Planning & Insights
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Ftw (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Head Office, Strategy & Business Acceleration (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner DTC Backoffice (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Operations Key Cities M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Senior Category Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ASICS
Key Account Manager Onitsuka Tiger - Germany
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Head of Buying & Disposition (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Team Leader Buying & Disposition - Jersey (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Manager Sales Ooh Controlling (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Experience Nps (Net Promoter Score) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Retail Payment (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas Factory Outlet Ochtrup
Festanstellung · Ochtrup
ADIDAS
Product Owner - Order Processing (M/F/D) - x2
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Market Finance 01.03.-15.10.2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Marie-Louise de Clermont-Tonnerre verlässt Chanel

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.10.2021

Mit dem Weggang der Leiterin der Außenbeziehungen des Luxuslabels, Marie-Louise de Clermont-Tonnerre, geht ein Kapitel bei Chanel zu Ende. Eine "Frau mit Geschmack, Kultur, Einfluss und Beziehungen auf höchster Ebene", wie Chanel-Präsident Bruno Pavlovsky sie in einer Mitteilung beschrieb, verlässt die Marke nach einer fünfzigjährigen Karriere. Sie schuf die Abteilungen für Öffentlichkeits- und Pressearbeit für drei Abteilungen von Chanel: Mode (mit Haute Couture, Prêt-à-porter und Accessoires), Parfums und Kosmetik sowie Uhren und Schmuck. Sie überwachte vor allem die Werbung und die Unternehmensvision von Chanel, dessen Wachstum sie im letzten Vierteljahrhundert unterstützt hat.

Marie-Louise de Clermont-Tonnerre - DR


De Clermont-Tonnerre kam am 1. April 1971, zwei Monate nach dem Tod von Gabrielle Chanel, in den Pariser Hauptsitz von Chanel in der Rue Cambon 31 und wurde mit dem Aufbau der Presseabteilung für Haute Couture beauftragt.

"Ich erinnere mich, dass ich nach Fotos von Coco fragte, um sie den Journalisten zu geben, und feststellen musste, dass es keine gab. Ich sehe mich noch vor mir, wie ich das Fotoarchiv aufbaute und – lange bevor es Vintage-Mode gab – die Kreationen von [Gabrielle Chanel] aus den 30er und 60er Jahren kaufte und gleichzeitig aus dem Nichts die Grundlage für eine Dokumentensammlung schuf", erinnert sich de Clermont-Tonnerre in einer Notiz.

Sie gründete die Abteilung für das Kulturerbe von Chanel, die damals "Conservatoire" hieß und später in die Räumlichkeiten in Pantin verlegt wurde. "Das, worauf ich seit meinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 1971 vielleicht am meisten stolz bin", so de Clermont-Tonnerre, die zuletzt als Geschäftsführerin für die Außenbeziehungen von Chanel zuständig war, "ist die Gestaltung der Organisationsstruktur, der Werte und der strategischen Vision der Abteilungen für Medien und Öffentlichkeitsarbeit."
 
Sie war auch verantwortlich für "die Förderung und den Erhalt unserer ikonischen Orte, wie die Wohnung von Gabrielle Chanel in der Rue Cambon 31 (sie war maßgeblich daran beteiligt, dass sie unter Denkmalschutz gestellt wurde), sowie unserer Kollektionen, Markteinführungen und Veranstaltungen. Sie hat unserem Haus einen unauslöschlichen Stempel aufgedrückt und dazu beigetragen, das Image von Eleganz, Authentizität und Pariser Geist zu stärken, das Chanel auszeichnet", so Bruno Pavlovsky weiter.
 
De Clermont-Tonnerre war in allen wichtigen Phasen der Entstehung des Luxusimperiums von Chanel seit den 1970er Jahren an vorderster Front dabei, von der ersten Einführung der Prêt-à-porter über die Ankunft von Karl Lagerfeld und die Kreation seiner ersten Haute-Couture-Kollektion bis hin zur Einführung der Uhren- und später der Schmucklinie, ganz zu schweigen von der Gründung der Métiers d'Art-Kollektion und schließlich der Übergabe an Virginie Viard.
 
"Heute verlasse ich die Teams, die ich ausgebildet habe und die die Vision und die Werte, die mir am Herzen liegen, weiterführen werden. Mit den Mitteln ihrer Zeit, einer Fülle von Ideen und eines Tages, wie wir alle, mit ihren Erinnerungen", schloss die langjährige Chanel-Führungskraft, die im Oktober von ihrer Funktion zurücktrat.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.