Mario Testino "Undressed" in der Helmut-Newton-Stiftung

Die Helmut-Newton-Stiftung, 2003 auf zwei Etagen im ehemaligen Landwehrkasino gegründet, ist nicht unbedingt die Hauptattraktion in Berlin. Wenn sie allerdings zur Eröffnung einer neuen Ausstellung lädt, stehen selbst die Hipster Schlange – vor allem, wenn es darum geht einen der einflussreichsten Modefotografen der Welt zu sehen. 

Aufnahme für die italienische "Vogue" aus dem Jahr 2000. - Mario Testino/Helmut Newton Foundation

Mario Testino hat allein für das Vogue Magazin über 220 Titelfotos abgeliefert – Top-Models stehen daher bei ihm Schlange, um fotografiert zu werden wie z.B. Kate Moss, Naomi Campbell, Claudia Schiffer und Amber Valletta. Und auch Prinzessin Diana stand für ihn exklusiv vor der Kamera.
 
Der 62-Jährige war natürlich persönlich anwesend, als den Berlinern stilvolle Brüste, Vaginas und Hintern, bis auf 10 Meter Höhe vergrößert, präsentiert wurden. Zusätzlich wurde bislang weitgehend unbekannte Fotografien von Helmut Newton gezeigt und von Society-Größe Jean Pigozzi, der Stars bei seinen Pool Partys knipste. Für die Stiftung ist es die bisher größte Show.

Allein für Testino wurde 50 überlebensgroße Porträts direkt auf die Wände der drei Ausstellungssäle montiert, wobei die Bilder selbst bis in die Ecken und hoch zur Decke reichen – quasi wie tapeziert. Eine Präsentationsform, die so von der Stiftung auch noch nicht umgesetzt wurde.

Einladung zur Ausstellung "Mario Testino. Undressed / Helmut Newton. Unseen / Jean Pigozzi. Pool Party". Das Foto war 2001 in einer Vogue. - Mario Testino/Helmut Newton Foundation
  
„Undressed“ wurde speziell für die Helmut-Newton-Stiftung konzipiert. Die Positionen in der Ausstellung bestehen vor allem aus den Mode- und Aktaufnahmen des gebürtigen Peruaners – darunter zahlreiche unveröffentlichte Studioporträts. Bei der Bildauswahl ging es um die „Analyse der Übergänge von Mode, Erotik und Anatomie, durch die uns ein tiefer Einblick in Testinos Archive und Arbeitsmethodik gewährt wird“, beschreibt die Stiftung die Auswahl der Fotografien.
 
Nach der Eröffnung ging es dann noch zu einer Dinner-Party im vietnamesischen Restaurant ‚Monsieur Vuong’ auf der Alten Schönhauser Straße in Berlin Mitte – natürlich war unter den Gästen auch die Chefredakteurin der deutschen Vogue, Christiane Arp, neben u.a. Model Luca Gajdus und H&M-Deutschlandchef Thorsten Mindermann.

Buchcover „Mario Testino. Undressed“ – erschienen im Taschenverlag. - Taschen/Ausschnit Foto Mario Testino
  
Ein Buch zur Ausstellung des Modefotografen mit dem Titel „Mario Testino. Undressed“ erscheint parallel beim Taschen Verlag in englischer, französischer und deutscher Sprache. 
 
Die Ausstellung "Mario Testino. Undressed / Helmut Newton. Unseen / Jean Pigozzi. Pool Party" ist ab dem 2. Juni bis zum 19. November 2017 im Museum der Fotografie in der Helmut-Newton-Stiftung zu sehen, in der Jebensstraße 2, direkt am Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin.
 
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

LuxusKosmetikTourismusEvents
NEWSLETTER ABONNIEREN