×
666
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
Junior Platform Specialist E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Logistics Inbound
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Duales Studium International Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) Platform Specialist E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager (M/W/D) Beauty Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF

Matthew Williams als neuer Creative Director von Givenchy bestätigt

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
15.06.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Das Gerücht war seit April im Umlauf. Es ist in der Tat der Amerikaner Matthew Williams, der in wenigen Tagen die künstlerische Leitung des Pariser Hauses Givenchy übernehmen wird, wie mehrere Branchenquellen gegenüber FashionNetwork.com bestätigten.

Matthew Williams - Paolo Roversi


Die Marke bestätigte die Informationen gegenwärtig noch nicht, aber gab den Hinweis, dass eine Ankündigung in den nächsten Tagen erfolgen soll. Der Designer wird die Nachfolge von Clare Waight Keller antreten, die 2017 die kreative Leitung des Labels übernommen und das Unternehmen am 10. April verlassen hatte. Matthew Williams wird die Herren-, Damen- und Haute-Couture-Kollektionen verantworten. Nach der Ankunft von Renaud de Lesquen als CEO im vergangenen März ist dies die erste bedeutende Veränderung innerhalb der Marke der LVMH-Gruppe.
 
Der 1985 in Illinois geborene Williams kam im Alter von zwei Jahren nach Kalifornien und wurde schon sehr früh von der Welt der Streetwear beeinflusst. Von Modeschulen abgelehnt, begann er mit einigen wenigen Musikern zusammenzuarbeiten und machte sich einen Namen, indem er von 2008 bis 2010 an der Seite von Lady Gaga als erster künstlerischer Leiter arbeitete.

Er gründete seine Marke 1017 Alyx 9SM im Jahr 2015



Als er mit dem Fotografen Nick Knight in Kontakt kam, lernte er den Künstler Kanye West kennen und wurde daraufhin bald zum künstlerischen Leiter von Studio Donda, der Kreativagentur des amerikanischen Rapper, ernannt. Während dieser Zeit arbeitete er mit einigen der zukünftigen großen Namen zusammen – Virgil Abloh, Heron Preston und Justin Saunders – mit denen er ein künstlerisches und musikalisches Kollektiv gründete, Been Trill.

Im Jahr 2015 gründete Matthew Williams seine eigene Marke, damals Alyx, die sich zunächst auf Womenswear konzentrierte und ab 2017 um Herrenkollektionen erweitert wurde. Ein fulminanter Start, der durch seine Zusammenarbeit mit Luca Benini, dem Gründer des Vertriebshändlers Slam Jam, unterstützt wurde und dem eine Nominierung als Finalist für den LVMH-Preis 2016 und eine Vermarktung in wichtigen Verkaufsstellen wie Dover Street Market und Opening Ceremony folgte.
 
Die Marke wurde in 1017 Alyx 9SM umbenannt – 1017 in Anlehnung an sein Geburtsdatum am 17. Oktober und 9SM als Verweis auf das New Yorker Studio, in dem alles für Matthew Williams begann. In den letzten Jahren konnte das Label zudem einige namenhafte Kollaborationen feiern, u.a. mit Dior, Moncler, Nike und Mackintosh.
 
Der in Mailand ansässige Designer hat bislang nichts über seine eventuellen Pläne hinsichtlich eines Umzugs mit seiner Familie nach Paris bekannt gegeben. 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.