Maus Frères vertraut The Kooples Romain Guinier an

Das Übernahmeangebot des Mutterkonzerns von Lacoste, Aigle und Gant, Maus Frères, für die französische Marke The Kooples erhielt von der französischen Wettbewerbsbehörde grünes Licht. Somit kann Thierry Guibert, Geschäftsführer von Lacoste und Chef der Modeabteilung von Maus Frères, seine Pläne konkretisieren.


Romain Guinier, CEO von Aigle seit 2008, überblickt neu The Kooples - DR

Dabei organisiert er die Führungsetagen seiner Marken neu. Das von den Brüdern Elicha und dem aktuellen CEO Nicolas Dreyfus 2008 gegründete Label The Kooples wird nun einem treuen Mitglied der Familie Maus anvertraut: Romain Guinier. Der Manager steht seit zehn Jahren an der Spitze der Maus-Tochter Aigle und wechselt nun zum jüngsten Familienmitglied.

Während seiner Zeit bei der berühmten Gummistiefelmarke, deren Sitz und Produktionsstätten sich im französischen Châtellerault befinden, begleitete Romain Guinier die Transformation der Marke, und förderte ihre Entwicklung in Frankreich und im Ausland – besonders in Asien. Bei seiner Ankunft erzielte das Unternehmen rund EUR 140 Millionen Umsatz, im laufenden Jahr dürfte die 200-Millionen-Euro-Grenze durchbrochen werden.

Das Firmenprofil von The Kooples unterscheidet sich deutlich von Aigle. Das Label verfügt über keine Produktionsanlagen, sondern ist stärker modisch ausgerichtet, und bietet als Marke eine Herausforderung. Romain Guinier ist jedoch bei Weitem nicht nur ein Gummistiefel- und Windjacken-Spezialist, er blickt auch auf Berufserfahrungen zurück, die ihm in dieser neuen Aufgabe von Nutzen sein können. Einerseits arbeitete er als stellvertretender Geschäftsführer von Celio im Vertrieb. Und für die modischen Aspekte war er von 2004 bis 2008 als Vizepräsident Europa für Louis Vuitton tätig. Diese Mischung und sein Sinn für Psychologie dürften es ihm ermöglichen, die Prozesse des Schweizer Konzerns in der Marke mit einem Umsatz von EUR 227 Millionen einzuführen.
 
Und wer folgt auf Romain Guinier bei Aigle? Auch hier wird die Stelle intern besetzt. Sie geht an Sandrine Conseiller, die seit 2015 als Vizepräsidentin die Marketingabteilung von Lacoste überblickt. Die Managerin verdiente ihre Sporen bei Unilever ab und spezialisierte sich dort auf Beauty- und Haarpflegemarken. Ihre Berufserfahrung in Asien ist für die zukünftige Expansion der Marke im asiatischen Markt sicherlich eine Bereicherung.

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN