×
1 966
Fashion Jobs
PUMA
Product Line Manager Teamsport Individual
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.02.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Max Maras ozeanischer Chic

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.02.2020

Max Mara setzte am Donnerstagmorgen in Mailand auf viel Volumen mit einer romantischen Vorführung nautisch angehauchter Haute-Gamme-Fashion.


Max Mara - Herbst/Winter 2020 - Womenswear - Mailand - © PixelFormula


Wieder einmal bezog sich der Designer Ian Griffiths auf die 80er Jahre mit stark betonten Schultern und einem Soundtrack bestehend aus den Dance-Hits dieses Jahrzehnts – wie Captain Sensibles Wot.
 
Doch im Grunde war dies eine zärtliche Vision von Mode, die sich auf das Meer und maritime Formen bezog. Von den großen, wunderbaren Offiziersmänteln mit maskulinen Kreidestreifen bis hin zu großzügig drapierten Kaschmir-Dufflecoats oder Cabanjacken mit Quasten. Das Highlight waren klassische Robe-de-Chambre-Gewänder, die an der Taille mit eleganten Gürteln gebunden wurden.

Griffiths verlieh jedem Look einen modernen Touch – so trug Kaia Gerber einen Blazer, der durch seinen Oversized-Schnitt und heruntergelassene Schultern mit Ballonärmeln aufgepeppt wurde. Der klassische Malerkittel wurde als kurze Cabanjacke aus fester Filzwolle neu konzipiert.

Kleidung wie gemacht für Gemma Chan, die Gewinnerin des "Women In Film x Max Mara Face of the Future"-Awards, auch bekannt als die nette Schwägerin aus dem Film Crazy Rich Asians, die in der ersten Reihe saß.

"Ich dachte zunächst an die Farbe Blau und dann an das Meer. Und danach an jeden Künstler, der sich vom Meer inspirieren ließ, von Shakespeare über Tracy Emin bis hin zu Jean Genet in Querelle", erklärte Griffiths gegenüber FashionNetwork.com. 


Max Mara - Herbst/Winter 2020 - Womenswear - Mailand - © PixelFormula


Sehr dunkle Blautöne allerdings. Und zur Erinnerung daran, dass Max Mara in diesem Frühjahr nach St. Petersburg geht, um seine nächste Cruise Collection zu präsentieren, trugen die Models rauchigen Eyeliner – wie die Occi Ciorni aus dem berühmten russischen Volkslied.

Aber Ian Griffiths hatte noch andere gute Ideen: insbesondere eine Reihe aufeinander abgestimmte Mäntel und Totebags, manchmal aus geprägtem schwarzen Leder, manchmal aus Schafsleder-Imitat mit großen beigen und blauen Streifen. An der Außenseite jeder Tasche waren passende Clutches, Handtaschen und Trinkflaschenhalter angebracht. Auch wenn Max Mara, trotz des Erfolgs seiner "Whitney"-Tasche, noch keine richtige It Bag feiern konnte, könnte sich dies bald ändern.
 
Zusammengefasst: Max Mara – einer der Hauptakteure der italienischen Mode – geht mit der Zeit und folgt den aktuellen Haupttrends: "Haute Couture"-Sensibilität, kreative Details und üppige Volumen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.