×
3 382
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
20.01.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

MBFW macht Kraftwerk zum Publikumsmagneten

Veröffentlicht am
20.01.2020

Nicht nur auf den Berliner Modemessen war die Frequenz während der Berlin Fashion Week enorm. Das von Nowadays und Mercedes-Benz im Kraftwerk abgehaltene Schauenformat MBFW erwies sich ebenfalls als absoluter Publikumsmagnet. Die Veranstalter sprechen von rund 11.000 Besuchern an der Köpenicker Straße.

Models werden Rianistas beim Defilee des Schorndorfer Womenswear-Labels im Kraftwerk. - RIANI


Nach dem Startschuss einer Talentschau mit Designern und Labels aus Südafrika zeigten am Dienstag und Mittwoch Odeeh, Irene Luft, Cashemere Victim, Last Heirs, Sportalm, Lena Hoschek, Rebekka Ruetz, DSTM, Kilian Kerner und Riani. Nobi Talai präsentierte ihre Kollektion ebenfalls wieder in Berlin. 

Mit "Faded Blossom" zeigte der junge Berliner Designer Danny Reinke bemerkenswerte Couture-Looks aus luxuriösen Textilien in einer ansehnlichen Farbpalette von Orangegelb über Orange bis Violett. 

Opulent wie feminin zeigte sich die "Faded Blossom"-Show des jungen Berliner Designers. - Danny Reinke


Die Closing Show bestritt dann kein Geringerer als Wolfgang Joop mit einem Defilee seiner zum Lifestyle-Konzept überarbeiten Marke "Looky by Wolfgang Joop". Tags zuvor hatte der 75-Jährige schon mit van Laack seine Meisterk-Kollektion für Herbst/Winter 2020/21 gezeigt.

Ursprünglich sollte die Looks-Show einem sehr ausgewählten B2B-Kreis gezeigt werden. Die Reihen waren am Ende doch mehr als gefüllt.

Joop will es nochmal wissen und mit seinen neuen Partnern von der JCK Holding den Mainstream-markt aufmischen. Seine Lizenzpartner dürfte der Anspruch freuen. Neben Eyewear und Düften und Accessoires sind auch Heimtextilien und Tableware zum Markenkonzept.    

Impression von Wolfgang Joops Looks-Show im Kraftwerk Berlin. - Frank Suffert


Berlin bleibt somit auf seine ganz eigene Art weiterhin ein Motor der deutschen Modelandschaft. Den Status als halbjährlicher Fixtermin konnte die Berlin Fashion Week in jedem Fall unterstreichen. Das ist gut für die Hauptstadt, die sich so schwer tut ihre Modeszene auch als Wirtschaftsfaktor ernst zu nehmen. Dabei ist sie das längst.  

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.