×
1 878
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
Veröffentlicht am
07.03.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

MBFW präsentiert Defilees und Diskussionen im Kraftwerk

Veröffentlicht am
07.03.2022

Das Programm der MBFW im Kraftwerk Berlin vom 14. bis 16. März steht. Laut Veranstalter Nowadays erwartet die Besucher ein "Wechselspiel aus räumlich inszenierten Runway-Shows, Ausstellungen, Panel Talks und digitalen Formaten, das von Nachhaltigkeit, Internationalität und Digitalisierung geprägt" sein werde. Nationale und internationale, "teils aufstrebende, teils etablierte Labels" zeigen dabei ihre Entwürfe.

Geschlossen wird die MBFW von dem ukrainischen Designer Jean Gritsfeldt aus Kiew. - MBFW


Den Schauenkalender eröffnet am 14. März ein "aufstrebendes Talent mit einer nachhaltigen Kollektion". Die Kollektion des Designtalents, das zeitnah durch Mercedes-Benz verkündet werde, demonstriere die individuelle Wandlungsfähigkeit und Nachhaltigkeit von Kleidung.

"Wir bringen erneut eine von uns geförderte Designerin auf die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Mit unserem Mercedes-Benz Fashion Talent Programm fördern wir die nächste Generation von Kreativen und unterstützen so die Zukunft von nachhaltigem Luxusdesign in der Mode", so Julia Hofmann, Leiterin Branded Entertainment & Brand Partnerships Mercedes-Benz AG.

Am Dienstag, dem 15. März, präsentieren der australische Designer Justin Cassin und die in Berlin ansässigen Labels Marcel Ostertag, Kilian Kerner und Esther Perbandt. Danny Reinke präsentiert am Mittwoch, dem 16. März seine Kollektion, wie auch die österreichische Designerin Rebekka Ruétz und die Brand ELI by Elias Rumelis. Geschlossen wird die MBFW von Jean Gritsfeldt, Designer aus Kiew. Alle Runway-Shows werden via Live-Stream auf mbfw.berlin gezeigt.

Ergänzt werden die physischen Inhalte der MBFW durch digitale Beiträge. In Kurzfilmen von der Initiative Fashion Open Studio in Kooperation mit Fashion Revolution Germany werden transparente Einblicke in Design- und Herstellungsprozesse gegeben.

Im Panel Talk vom Fashion Open Studio wird das Thema "Fashion – Repairs and Restoration" behandelt. Christiane Arp, Initiatorin des Berliner Salons und Vorstandsvorsitzende Fashion Council Germany, spricht mit Tina Lutz, Inhaberin und Designerin des Labels Lutz Morris, beim Panel Talk des Berliner Salons über "What would Karl do - How to be a designer now and then".

Beim Gespräch von "She’s Mercedes", einer Initative von Mercedes-Benz, beleuchten die Teilnehmerinnen der Gesprächsrunde "Sustainability: The luxury of our future". Abgerundet wird die Talkreihe von den Initiatorinnen des deutsch-indischen Projekts made/in, die digital über das Thema "Can the Future be Handmade? - Indian and German perspectives" sprechen.

Fortgeführt wird auch die Zusammenarbeit mit der MBFW Madrid in dem Format MBFW International Edition. Die vom 09. bis 13. März stattfindende Fashion Week zeigt exklusiv einen Film anlässlich ihrer 75. Edition. Zudem werden alle bei der MBFW Madrid stattfindenden Shows und Präsentationen live auf Mbfw.berlin gestreamt.
 

 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.