Megha Mittal macht’s nochmal



Neues Mittal Schmuckstück: Peter Pilotto
Das Designer-Duo Peter Pilotto und Chris de Vos haben bestätigt, dass sie einen Minderheitsanteil an ihrem Modelabel an Meggha Mittal und der Investmentfirma MH Luxe Ltd. für einen unbekannten Kaufpreis veräußert haben. Für die geschäftstüchtige Schwiegertochter des indischen Stahl-Magnaten Lakshmi Mittal ist es bereits das zweite Mode-Investment. 2009 war sie beim insolventen Münchner Damenschneider Escada eingestiegen.
Für Peter Pilotto eröffnet das Investment die Möglichkeit, die Marke auf weiteres Wachstum auszurichten. Deshalb hat das Duo bereits im letzten Jahr mit der Investorensuche begonnen. „Wir hoffen, dass wir unser Image als globale Marke, die für unglaubliche Handwerkskunst und technische Innovation steht, weiter festigen können; und wir fühlten, dass dies genau die richtigen Leute sind, um uns dabei zu helfen“, erklärte Pilotto gegenüber der britischen Vogue. Geplant ist, die Präsenz im Handel und digital auszuweiten und dafür die Hilfe eines neuen, noch einzustellenden Managing Directors in Anspruch zu nehmen. Auch andere Schlüsselpositionen sollen neu geschaffen und besetzt werden.
Peter Pilotto präsentierte seine Debüt-Kollektion in 2007. Seither wurde die Marke von Handel und Presse gut angenommen. Das Designer-Duo gewann einige Preise, darunter den Swarovski Emerging Talent Preis im Rahmen des British Fashion Awards in 2009. Die Marke wird bei mehr als 200 Stores in 50 Ländern, darunter Namen wie Neiman Marcus oder Selfridges, geführt. Branchenkennern zufolge sollen die jährlichen Umsätze zwischen 15 und 20 Mio. Pfund liegen.


Foto: Peter Pilotto

© Fabeau All rights reserved.

Luxus - Prêt-à-PorterBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN