×
942
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Team Manager (w/m/d) Planning & Allocation
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Digital Analyst (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Performance Marketing Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Marketplace Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
L'OREAL GROUP
Product Manager Sanoflore (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Luxe (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Brand Medical Communication Manager Vichy (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics Boss Womenswear (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
HR Manager Labor Law And Labor Relations (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
06.11.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Messe Frankfurt sagt Texworld im Februar 2021 ab

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
06.11.2020

Die Februarausgaben der Messen Texworld, Apparel Sourcing, Avantex, Leatherworld, Shawls&Scarves und Texworld Denim werden abgesagt. Alternativ dazu entwickelt die Messe Frankfurt France ein neues Messeformat mitten in Paris.


Messe Frankfurt


Diese alternative Lösung soll Anfang Februar die Form einer einwöchigen Veranstaltung in Paris annehmen. Branchenakteure und Buyer sollen die Möglichkeit haben, die Stoff- und Produkt-Angebote ausgewählter Aussteller "in aller Sicherheit" zu entdecken. Das Angebot wird nach Kategorien gruppiert und um ein Trendforum herum ausgerichtet.

"Es handelt sich nicht um eine Messe im strengsten Sinne des Wortes, da die Veranstaltung nicht unsere Aussteller zusammenbringt, sondern eine Auswahl der Produkte unserer Aussteller", erklärt Frédéric Bougeard, Präsident der Messe Frankfurt France. "Mit dieser Lösung können wir in diesen außergewöhnlichen Zeiten auf die Bedürfnisse der Auftraggeber eingehen. Sie ergänzt die digitale Sourcing-Plattform, die wir mit unserem Partner Foursource als Austausch-Plattform für die Zeit zwischen den physischen Ausgaben unserer Messen entwickelt haben. Es ist wichtig, unseren Besuchern einen Zugang – so eingeschränkt er auch sein mag – zum weltweiten Angebot zu bieten".

Unter Berücksichtigung der Gesundheitssituation, die zur erneuten Absage der Pariser Veranstaltungen der Messe Frankfurt führte, wird das neue Format nur auf exklusive Einladung und auf Reservation zugänglich sein. Mit der Absage wird auch das sechs Messen umfassende Projekt des früheren Fairyland For Fashion verschoben, das 2021 unter einem neuen gemeinsamen Namen hätte organisiert werden sollen: Texworld Evolution Paris.

Aufgrund der Streichung der ursprünglich vom 14.-17. September geplanten Messen bot der Veranstalter den Ausstellern die Möglichkeit, ihre Angebote auf einer digitalen Plattform zu präsentieren. Diese war von der Messe Frankfurt France in Zusammenarbeit mit Foursource entwickelt worden.

Wie alle Pariser Stoffmessen waren bereits die Februarausgabe 2020 der Texworld und der Apparel Sourcing von den Vorboten der Pandemie geprägt. Die stark von den chinesischen Herstellern abhängigen Shows mussten ohne die rund 500 Aussteller aus dem Reich der Mitte stattfinden. Auch die Besucherzahlen lagen mit 7109 Personen unter den üblichen Werten.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.