×
2 148
Fashion Jobs
SKECHERS
Teamleader (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
C&A
Business Analyst Range & Sustainability
Festanstellung · Düsseldorf
MYKITA HOLDING GMBH
Sales Representative Central & South of Italy (M/W/D)
Festanstellung · ROM
PUMA
Field Account Manager - Region Norddeutschland
Festanstellung · Hamburg
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.02.2022
Lesedauer
4 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

MFW: Versace, Tod's und Etro

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.02.2022

Anti-Putin-Demonstranten waren am Freitagabend erstmals auch in der Modewelt anzutreffen und protestierten am Eingang einer royalen Versace Show mit Transparenten gegen den Einmarsch in die Ukraine.
 

Versace: Royal'n'Roll, inmitten einer Anti-Putin-Demonstration


 
"Nein zu Putin", "Kein Swift für Russland", war auf einer Reihe von Plakaten zu lesen, die vor dem Schauplatz der Versace-Show im Westen Mailands in die Höhe gehalten wurden, als Redakteure, Einkäufer und Models wie Gigi und Bella Hadid die Show an einem kühlen Abend verließen.


Versace Herbst/Winter 2022 Kollektion - Versace



Drinnen präsentierte Versace glamouröse Powerfrauen; die Botschaft: Royal'n'Roll. Das Highlight der Kollektion waren skulptural geformtenBustiers, die sich in mehreren Kleidungsstücken wiederfanden. 
 
Eines bildete den Mittelteil eines schwarzen Wollanzugs mit Schulterpolstern, während ein anderes in ein Minikleid mit Frack eingearbeitet war und wie viele andere Looks mit schwarzen Latexleggings kombiniert wurde, die in hohen Plateaustiefeln endeten und an das Musikvideo zu Elton Johns Song "Pinball Wizard" erinnerten.

Andere waren aus Denim gefertigt und wurden zu Kreidestreifenhosen und schulterfreien Bomberjacken mit Kapuze getragen.
 
Donatella spielte meisterhaft mit Volumen. Sie präsentierte cyanblaue Satinmäntel mit spitz zulaufenden Revers, drei Nummern zu große Bankerjacken mit passenden Mikro-Miniröcken und riesige schwarze Filzparkas mit gepolsterten roten Ärmeln.
 
"Looks, die auf Kontrast und Spannung basieren – wie ein Gummiband, das straff gezogen wird und kurz davor ist, vor lauter Energie zu reißen. Dieses Gefühl ist für mich unwiderstehlich", kommentierte Donatella Versace in ihrer Programmnotiz.
 
Die Designerin entschied sich, am Ende der Show, die auf einem scharlachroten Laufsteg inszeniert wurde, auf dem alle Models spektakulär in einem ultimativen Tableau vivant posierten, nicht vor das Publikum zu treten.
 
Es war die letzte Show für CEO Jonathan Akeroyd, der ab Mitte März die gleiche Aufgabe bei Burberry in London übernehmen wird.
 
"Ich werde Donatella und Versace und Mailand vermissen. Ich habe Italien lieben gelernt. Aber Burberry wird eine große Herausforderung sein", sagte Akeroyd, der den Verkauf von Versace an die Capri Holdings für 1,9 Milliarden Euro im Jahr 2018 geleitet hatte. Wenn er in seiner neuen Position in Großbritannien genauso erfolgreich ist, dürften die Burberry-Aktionäre sehr zufrieden sein.
 

Tod's: Italienische Schönheit


 
Der Designer Walter Chiapponi nannte die neueste Kollektion von Tod's "Italian Beauty" und genau das spiegelte sich in einer raffinierten Kollektion und Modenschau für die kürzlich relaunchte Marke wider.


Tod's Herbst/Winter 2022 Kcollektion in Mailand - Tod's



Tod's verzeichnete im vergangenen Jahr solide Zahlen, wobei die Einnahmen um 40 % auf 884 Millionen Euro stiegen. Und auch die Performance auf dem Laufsteg im PAC-Zentrum für zeitgenössische Kunst am Freitagmorgen war mehr als ordentlich.
 
Es war erfreulich, eine Tod's Show zu sehen, die mit einem so prägnanten Statement in Schwarz eröffnet wurde – von Gigi Hadid in einem Kaschmir-Mantel und einem tief ausgeschnittenen Blazer über einer geschlitzten Hosen, die ihre maskulinen Stiefel teilweise verdeckte. Gefolgt von ihrer Schwester Bella in einer makellosen Bluse, einem Hosenrock und mit Sicherheitsstiefeln; oder, noch besser, Adut Akech in einem bezaubernden Cocktailkleid aus Wolle, das über einem weißen Herrenhemd getragen wurde.
 
Klare und einfache Kleidung für kultivierte und kreative Frauen. Die Models marschierten an einer Reihe von Flachbildschirmen vorbei, die Bilder von ikonischen italienischen Gebäuden zeigten, die sich elektronisch zersetzten.
 
Freche kleine Jungenjacken, perfekt geschnittene lange Culottes und dicke Strickteile bildeten eine großartige Garderobe. Aufgepeppt wurde das Ganze mit einigen tollen Lederlooks, von ergonomisch geschnittenen beigen Kalbslederblazern über eine Reihe von Bomberjacken aus Shearling, deren Ellbogen mit Nieten besetzt waren, bis hin zu tollen Ranchero-Hosen, die an der Seite geschnürt wurden.
 
"Das ist meine Hommage an Robert Mapplethorpe", lächelte Chiapponi, der eine ähnliche Hose trug. Früher hatte man oft den Eindruck, dass Chiapponis Vorgänger gezwungen waren, mit Leder zu arbeiten, da Tod's eine Schuhmarke ist. Aber bei Walter wirkten die Lederlooks eher wie eine Liebeserklärung.
 
Aber nicht alles funktionierte – die Steppjacken wirkten zu klobig, ebenso wie die Trappermäntel. Insgesamt war die Kollektion jedoch ein Erfolg.
 
Beim großen Finale tauchten auf den Bildschirmen plötzlich Aufnahmen von Fans der Marke auf, die mit ihren Händen Herzen bildeten: Influencer, It-Girls, Redakteure und sogar die immer lächelnde Laura Brown, die letzte Woche ihren Posten als Chefredakteurin von In Style US verloren hatte.
 
"Ich ließ mich von Herrenbekleidung aus Neapel und von Intellektuellen Frauen inspirieren, die zu ihrer Sinnlichkeit stehen. Ich wollte etwas Strenges, Schwarz, und ich wollte der Form den Vorrang geben. In dieser schwierigen Zeit ging es darum, robust und stark zu sein", erläuterte der Designer.
 

Etro: Hippie-Chic im Herzen eines Klosters



Es sieht so aus, als würde der Eintritt in die Welt von LVMH der Stimmung bei Etro guttun. Das Haus zeigte seine rassigste Kollektion seit vielen Jahren, ironischerweise im Kreuzgang einer Barockkirche.


Etro Herbst/Winter 2022 Kollektion in Mailand - Etro



Veronica Etros Wahl für die Präsentation der Kollektion fiel auf einen Ort, der seit zwei Jahrhunderten das größte Musikkonservatorium Italiens beherbergt.

Die Designerin probierte allerlei gewagte Ideen aus, von freizügigen gehäkelten, frechen Squaw-Kleidern bis hin zu Ibiza-Hippie-Hipstern und BH-Tops. Bei fast der Hälfte der Looks gab es nackte Haut zu sehen... in einer Winterkollektion. Leotards, gepaart mit Seeräuberstiefeln, fingen die neue, befreite Stimmung besonders eindrucksvoll ein.
 
Auch das für Etro typische bunte Kaschmir kam in vielen Kreationen zum Einsatz – allerdings als Haute-Boheme-Chic getragen und nicht als spießige Wochenendkleidung. Paisley-Muster fanden sich auf mandarinenfarbenen Matelassé-Hosen, ausgestellten Wollhosen und einärmeligen Mini-Cocktailkleidern – Party-Kleidung par excellence. Abgerundet wurde das Ganze mit Boho-Taschen mit Fransen und Revolverheld-Schulterriemen, Kapuzenpullis mit Kordelzug und Stiefeln mit Eidechsenmuster und goldenen Schnallen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.