×
2 540
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
03.11.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Michael Kors-Mutter Capri Holdings erhöht Gewinnprognose

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
03.11.2021

Der Michael Kors-Mutterkonzern Capri Holdings Ltd. hat am Mittwoch seine Jahresprognose für den Gewinn angehoben, da das Unternehmen von Preiserhöhungen und einer starken Nachfrage nach Designer-Handtaschen und Schuhen von Jimmy Choo in Nordamerika und Europa profitiert.

Photo: Versace, eine Marke im Besitz von Capri - Capri Holdings


Das Unternehmen prognostiziert für das Geschäftsjahr 2022 einen Gewinn pro Aktie von etwa 5,30 US-Dollar, verglichen mit einer vorherigen Prognose von 4,50 US-Dollar pro Aktie.

Für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2022 meldete Capri einen Umsatzanstieg von 17 % auf 1,3 Milliarden US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr. Umsatz und Betriebsergebnis stiegen bei allen drei Marken des Unternehmens: Versace, Jimmy Choo und Michael Kors. Insgesamt belief sich das Betriebsergebnis auf 195 Millionen US-Dollar und die operative Marge auf 15,0 %, verglichen mit 153 Millionen US-Dollar und einer operativen Marge von 13,8 % im Vorjahr.

John D. Idol, Chairman und Chief Executive Officer von Capri, sagte: "Wir sind mit den Ergebnissen des zweiten Quartals sehr zufrieden, da Umsatz, Bruttomarge, operative Marge und Gewinn pro Aktie alle unsere Erwartungen übertroffen haben. Diese Performance spiegelt die Stärke von Versace, Jimmy Choo und Michael Kors sowie die Umsetzung unserer strategischen Initiativen wider."

Idol weiter: "Wir sind weiterhin von der Stärke unserer Luxushäuser überzeugt und freuen uns, unsere Umsatz- und Gewinnprognose für das Jahr anzuheben. Unser neuer Ausblick spiegelt sowohl eine stärkere Umsatzentwicklung als auch eine über den Erwartungen liegende Ausweitung der Bruttomarge wider, die auf die Umsetzung unserer strategischen Initiativen zurückzuführen ist."

"Der Erfolg dieser Maßnahmen gleicht derzeit die mit COVID-19 verbundenen Gegenwinde in der Branche aus, darunter Verzögerungen in der Lieferkette und höhere Transportkosten. Mit Blick auf die Zukunft, in der sich die Welt weiterhin von den Auswirkungen der globalen Pandemie erholt, bleiben wir zuversichtlich, was die Wachstumschancen für Versace, Jimmy Choo und Michael Kors betrifft."


FashionNetwork.com mit Berichterstattung von Reuters
 

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.