Michele Norsa wird Vorstand bei Ermenegildo Zegna

Michele Norsa, ehemaliger CEO von Salvatore Ferragamo, wird Vorstandsmitglied von Ermenegildo Zegna Holditalia, der Muttergesellschaft des Menswear-Labels aus dem Piemont, teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit.


Michele Norsa - DR

Die anderen Vorstandsmitglieder sind Angelo Zegna, Paolo Zegna, Ermenegildo Zegna, Domenico De Sole, Henry Peter, Marco Vitale und Renata Zegna Schneider.
 
Norsa war 10 Jahren für das Florentiner Luxus-Label Salvatore Ferragamo verantwortlich und war bei dessen Börsengang maßgeblich beteiligt. Michele Norsa verließ Salvatore Ferragamo bereits 2016, sein Nachfolger dort ist Eraldo Poletto.
 
Norsa ist derzeit Berater für mehrere Konzerne und Institutionen, insbesondere als non-executive Board Member von Rocco Forte Hotels und als Industriepartner für den italienischen Staatsfonds CDP Equity.
 
Bevor er zu Salvatore Ferragamo kam, arbeitete Michele Norsa in der Modebranche für die Valentino Fashion Group, Marzotto SpA und die Benetton Group und für die italienischen Verlage Gruppo Rizzoli und Sansoni Editore.
 

Übersetzt von Melanie Muller

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN